Arsenal-‘Auge Thomas Partey Transfer’ nach Meisterklassenleistung gegen Liverpool

0

Der Mittelfeldspieler von Atletico Madrid, Thomas Partey, ist nach seiner brillanten Leistung in der Champions League gegen Liverpool ein Ziel für Arsenal.

Arsenal wird den Berichten zufolge den Mittelfeldspieler Thomas Partey von Atletico Madrid im kommenden Sommer zum Top-Tor des Transfers machen.

Der ghanaische Nationalspieler hat in seinem Vertrag mit Mikel Arteta, der ein großer Bewunderer ist, eine Freistellungsklausel von rund 42 Millionen Pfund.

Und der Spanier rechnet damit, dass seine beeindruckenden Leistungen als defensiver Mittelfeldspieler seiner Mannschaft helfen könnten.

Der 26-Jährige ist zu einem wichtigen Bestandteil der Mannschaft von Diego Simeone geworden und zeichnete sich beim jüngsten Champions-League-Rückstand im Achtelfinale gegen Liverpool aus.

Manchester United gehört zu den Mannschaften, die in der Vergangenheit mit Partey verbunden waren, doch Arsenal könnte versuchen, ihn nach Nord-London zu locken, so The Telegraph.

Partey hat in dieser Saison 35 Auftritte für Atletico Madrid absolviert, dabei drei Tore erzielt und eine Assistenz geleistet.

Er kam mit der La Liga durch die Reihen, mit Leihgaben auf Mallorca und Almeria dazwischen.

Arteta hat Lucas Torreira, Granit Xhaka und Matteo Guendouzi als defensive Mittelfeldoptionen, aber der jetzt verletzte Torreira wurde mit einer Rückkehr nach Italien in Verbindung gebracht, und es ist sehr wahrscheinlich, dass Xhaka das Tor gezeigt wird.

Ein Mangel an Champions-League-Fussball könnte jedoch ein Stolperstein für die Gunners bei ihren Versuchen, Partey zu unterzeichnen, sein.

Der Sieg über Liverpool bedeutet, dass Atletico bis zum Viertelfinale der laufenden Saison steht, während sich Arsenal wahrscheinlich nicht für die nächste Saison qualifizieren wird.

Der Verein ist seit dem Ausscheiden von Arsene Wenger vor einigen Jahren aus der Europa League ausgeschieden.

Unterdessen wurde Arteta am Donnerstagabend bestätigt, dass er sich mit dem Coronavirus infiziert hat.

Nur wenige Stunden nachdem die Premier League bestätigt hatte, dass die Spiele an diesem Wochenende wie gewohnt weiterlaufen werden, wurde dem Arsenal-Chef bestätigt, dass er COVID-19 bekommen hat.

Die Gunners sollten am Samstag in Brighton in der Premier League spielen, doch dieses Spiel wurde nun verschoben.

Arsenal hat seinen Trainingsplatz geschlossen, und das Vereinspersonal, das kürzlich Kontakt zu Arteta hatte, wird sich nun selbst isolieren.

Share.

Leave A Reply