Auftakt um die Meisterschaft: FC Bayern verliert gegen Ulm – Top News

0

Dabei sah es anfangs gar nicht so schlecht aus für den FC Bayern.

Zweimal zogen die Münchner in der ersten Halbzeit auf acht Punkte Vorsprung davon.

Nicht zuletzt nach zahlreichen Turnovers des deutschen Meisters ging Ulm aber dann 1:21 Minuten vor der Pause erstmals in Führung.

Im Kampf um die Meisterschaft in der deutschen Basketball Bundesliga hat der FC Bayern am Abend eine wichtige Chance in Richtung Titelverteidigung vergeben.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Die Münchner verloren zuhause aber ohne Zuschauer mit 85 zu 95 (40:41) gegen Ratiopharm Ulm.

Bis zum Schluss war es eine spannende Partie im Audi Dome.

Am Ende mussten sich die Münchner am ersten Gruppenspieltag des Finalturniers der Bundesliga dann aber doch den Gästen aus Ulm geschlagen geben.

Das Fehlen von Star-Center Greg Monroe war deutlich zu merken.

!

Die Gäste überzeugten dagegen mit einem geschlossenen Auftritt.

Angeführt von Tyler Harvey (21 Punkte) zogen die Ulmer, die beim Abbruch der regulären Saison nur Rang zehn belegt hatten, im letzten Viertel langsam aber stetig davon.

Nicht zuletzt dank einer starken Verteidigung konnten die Schwaben ihren Vorsprung zwischenzeitlich sogar auf zwölf Punkte ausbauen.

Bester Schütze der Münchner war Vladimir Lucic (23).

Den Münchnern waren die lange Pause und das Fehlen von Monroe und Nihad Djedovic deutlich anzumerken.

Im Angriff kam in der zweiten Hälfte nicht mehr viel zu Stande.

Die Bayern vergaben zu viele Chancen.

Auch Mannschaftskapitän Danilo Barthel musste sich das eingestehen: “Vorne haben wir viel zu viele Unklarheiten”.

Guter Start in erste Halbzeit

Offensiv dann doch zu schwach

Schlusskampf reichte nicht aus

Ulms Trainer Jaka Lakovic konnte zurecht total zufrieden mit seiner Mannschaft sein: “Großes Kompliment an meine Spieler.

Sie haben ein tolles Spiel gemacht”, sagte der Slowene.

Im Kampf um die Meisterschaft in der deutschen Basketball Bundesliga hat der FC Bayern am Abend eine wichtige Chance in Richtung Titelverteidigung vergeben.

Die Münchner verloren zuhause aber ohne Zuschauer mit 85 zu 95 (40:41) gegen Ratiopharm Ulm.

Von da an gaben Ratiopharm Ulm das Spiel eigentlich nicht mehr aus der Hand.

Zwar stemmte sich Ex-NBA-Profi Paul Zipser im Schlussviertel noch gegen die Niederlage, das war aber zu wenig für die Bayern und so vergab der Topfavorit aus München schlussendlich mit 85 zu 95 die Chance auf einen Auftaktsieg im Kampf um die Meisterschaft.

Auftakt um die Meisterschaft: FC Bayern verliert gegen Ulm

Share.

Leave A Reply