Basketball: Geister-Meisterschaft mit Spannung erwartet – Top News

0

Gespielt wird ausschließlich im Münchner Audi Dome.

Die Teams betreten die Arena quasi durch den Hintereingang.

Wo normalerweise die Angestellten der Geschäftsstelle reingehen, geht’s direkt in die Umkleidekabine und von dort auf dem kürzesten Weg aufs Spielfeld.

Die Arena ist in zwei Zonen eingeteilt.

Die aktive Zone für Spieler, Betreuer und Schiedsrichter auf und rund um den Court.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

In der passiven Zone im Mittelrang sitzen nur wenige Journalisten und Funktionäre.

Am Samstag geht es los: Die Basketball Bundesliga ermittelt in München ihren Geistermeister.

Der Turniermodus, ähnlich wie bei einer Europameisterschaft, birgt eine besondere Herausforderung.

Zehn Spiele braucht ein Team, um Ende Juni Deutscher Basketball-Meister zu sein.

Gespielt wird in zwei Fünfergruppen: eine bestehend aus dem FC Bayern, Crailsheim, Oldenburg, Göttingen und Ulm und eine zweite Gruppe mit Brose Bamberg, Ludwigsburg, Berlin, Vechta und Frankfurt.

Pro Tag gibt es während der Gruppenphase je zwei Spiele.

Jeder spielt gegen Jeden.

Die Gruppenletzten scheiden aus.

Die verbleibenden Acht ziehen in die K.

o.

-Runde ein – also ins Viertelfinale, dann folgt das Halbfinale und das Finale.

Dabei gibt es jeweils nur ein Hin- und Rückspiel.

“Ich glaube, das wird ein interessantes Turnier”, sagt ein erwartungsfroher FC Bayern-Präsident Herbert Hainer.

Drei Wochen dauert das Turnier.

250 Beteiligte, Spieler, Schiedsrichter, Betreuer sind dabei.

Jeder bekommt im Hotel ein Einzelzimmer.

Kontakt zur Außenwelt ist streng verboten.

Maximal zu Dritt darf man mal raus vor die Tür, für einen Spaziergang im Olympia Park etwa.

Danilo Barthel, Kapitän der FC Bayern Basketballer, findet es fast schon “komisch, seine Familie ist nur eine Viertelstunde entfernt”.

Über den Hintereingang in die Zwei-Zonen-Arena

Kontakt zur Außenwelt strengstens verboten

Training nur in zwei Hallen und zahlreiche Corona-Tests

Am Samstag geht es los: Die Basketball Bundesliga ermittelt in München ihren Geistermeister.

Der Turniermodus, ähnlich wie bei einer Europameisterschaft, birgt eine besondere Herausforderung.

Zwischen den Spielen wird ausschließlich im Audi Dome und in der Trainingshalle des FC Bayern Campus im Münchner Norden trainiert.

Dazu wird in hoher Frequenz getestet.

Eine ungewohnte Situation für alle 10 Teams: Wer am besten damit klarkommt, wird Deutscher Meister.

Basketball: Geister-Meisterschaft mit Spannung erwartet

Share.

Leave A Reply