Bauernverband warnt: Obst und Gemüse könnten knapper werden – Top Meldungen

0

Normalerweise kommen jedes Jahr rund 300.000 Saisonarbeiter auf Deutschlands Felder. Doch wegen des Coronavirus sind die Grenzen jetzt für ausländische Helfer geschlossen. Der Bauernverband warnt nun: Obst und Gemüse könnte knapper und teurer werden.

In den deutschen Supermärkten wird nach Einschätzung von Bauernpräsident Joachim Rukwied in den kommenden Wochen und Monaten als Folge der Corona-Krise das Angebot an frischem Obst und Gemüse schrumpfen. Hintergrund sei der Mangel an Saisonarbeitskräften aus Osteuropa im Zuge der Corona-Pandemie, sagte er der “Neuen Osnabrücker Zeitung”. Die Feldarbeit und die Ernte könnten in diesem Jahr nicht so ablaufen wie gewohnt. Landwirte stünden derzeit akut vor der Entscheidung, ob sie Pflanzgut abbestellen sollten.

Einige Obst- und Gemüsesorten drohen Rukwied zufolge sogar knapp zu werden. “Die Versorgung mit Grundnahrungsmitteln ist nicht gefährdet, dennoch kann es durchaus bei verschiedenen Kulturen im Obst- und Gemüsebereich zu Versorgungslücken kommen.” Die Verbraucher müssten zudem mit höheren Preisen etwa für Spargel und Beeren rechnen: “Diese Verknappung wird auch Auswirkungen auf den Preis haben.”

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Pro Jahr arbeiten dem Bauernverband zufolge normalerweise rund 300.000 Saisonarbeiter in den deutschen Agrarbetrieben. Das Bundesinnenministerium hat allerdings vergangene Woche einen Einreisestopp erlassen, um die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus einzudämmen. Das treffe vor allem Obst-, Gemüse- und Weinbauern, aber auch größere Betriebe in der Tierhaltung “sehr hart”, sagte Rukwied. Der Einreisestopp müsse daher “so kurz wie möglich” gehalten werden.

Das Einreiseverbot für Saisonarbeiter sorgt auch innerhalb der Union für Zoff. Vergangene Woche wandten sich CDU-Agrarpolitiker aus den 15 Bundesländern außer Bayern in einem Brief an Innenminister Horst Seehofer (CSU). Darin heißt es, die Einreisebeschränkungen seien “kontraproduktiv” und stellten die Landwirtschaft “vor eine nicht lösbare Aufgabe”. Neben der Obst- und Gemüsebranche würden auch Schlachtbetriebe darunter leiden.

In einem Brandbrief an Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) legen Unionspolitiker nun nach – sie fordern eine Lockerung der Einreisebeschränkungen für Saisonarbeitskräfte aus Rumänien und anderen EU-Mitgliedstaaten. Die deutschen Landwirte müssten in den nächsten Tagen entscheiden, welche Obst- und Gemüsesorten noch angebaut und geerntet werden könnten, daher sei keine Zeit zu verlieren, heißt es in dem Schreiben der Arbeitsgruppe Ernährung und Landwirtschaft der Fraktion, das der dpa vorliegt.

!

Höhere Preise bei Spargel und Beeren

Normalerweise rund 300.000 Saisonarbeiter in deutscher Landwirtschaft

Einreiseverbot für Erntehelfer: Zoff auch in der Union

Brandbrief an Bundeskanzlerin – Lockerung der Einreisebeschränkungen gefordert

Bauernverband warnt: Obst und Gemüse könnten knapper werden

Share.

Leave A Reply