Bei Einsatz in Augsburger Bar werden vier Polizisten verletzt – Top News

0

Daraufhin ging die Wirtin den Ordnungsdienst verbal an und heizte die Stimmung der Menschenmenge gegen die städtischen Mitarbeiter auf.

Dann versuchte eine Polizistin nach Angaben des Polizeipräsidiums Schwaben Nord, die 30-jährige Wirtin und deren Mutter hinsichtlich der Verstöße zu sensibilisieren, woraufhin eine der beiden Frauen unvermittelt der Polizistin ins Gesicht schlug.

Kurz darauf griff noch eine weitere Frau die Beamtin an.

Anschließend brachten die Einsatzkräfte die beiden Frauen zu Boden und unter Kontrolle.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

In der Augsburger Maxstraße ist in der Nacht ein Polizeieinsatz eskaliert.

Zwischen der Betreiberin einer Bar und Polizisten kam es zum Handgemenge, auch Gäste griffen die Beamten an.

Gegen 22 Uhr 30 rief der Ordnungsdienst der Stadt die Polizei zu einer Gaststättenkontrolle in der Maximilianstraße.

Grund: Lärmbelästigung und Verstöße gegen Ausschank-Vorschriften.

Nach Angaben der Polizei weigerte sich die Wirtin, den Aufforderungen des Ordnungsdienstes nachzukommen.

Deshalb ordneten die Beamten die Einstellung des Barbetriebs an.

Während des Einsatzes solidarisierte sich ein Teil der Menschenmenge mit der Wirtin und bedrängte die Einsatzkräfte.

Die Menschen skandierten lautstark den Namen des Lokals und warfen Plastikbecher auf die Polizisten.

Mit einem hohen Kräfteeinsatz bekam die Polizei nach eigener Aussage die Lage in den Griff.

Dabei wurden vier Polizeibeamte durch Schläge, Kratzer und Bisse verletzt, drei von Ihnen waren danach nicht mehr dienstfähig.

Die Wirtin und ihre Mutter wurden bei dem Einsatz leicht verletzt, sie erlitten durch den Einsatz eines Pfeffersprays Atemreizungen.

Polizistin ins Gesicht geschlagen

Plastikbecher auf Polizisten geworfen

Anzeigen gegen die Barbetreiberin und ihre Mutter

Gäste kritisieren Vorgehen der Polizei

Einige der Anwesenden kritisierten die Maßnahmen der Polizei und haben Videoaufnahmen gemacht.

Auf einem Video sehe es so aus, als ob ein Beamter einer der Frauen gegen den Kopf schlägt, meldet die “Augsburger Allgemeine”.

Das Bayerische Landeskriminalamt prüft, wie in solchen Fällen üblich, den Einsatz.

In der Augsburger Maxstraße ist in der Nacht ein Polizeieinsatz eskaliert.

Zwischen der Betreiberin einer Bar und Polizisten kam es zum Handgemenge, auch Gäste griffen die Beamten an.

Gegen die Lokalbetreiberin und ihre Mutter wurde eine Anzeige wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte, vorsätzlicher Körperverletzung und Beleidigung aufgenommen.

Die Ermittlungen hierzu hat die Kriminalpolizei Augsburg übernommen.

Der Ordnungsdienst der Stadt Augsburg ordnete noch in der Nacht die Einstellung des Barbetriebs an.

Bei Einsatz in Augsburger Bar werden vier Polizisten verletzt

Share.

Leave A Reply