Belgien bricht Fußball-Liga ab – Top Meldungen

0

Als erste größere europäische Spielklasse hat Belgien ihre erste Fußball-Liga wegen der Coronavirus-Pandemie vorzeitig abgebrochen. Meister soll Spitzenreiter Brügge werden, Eine Entscheidung über Auf- und Abstiege steht noch aus.

Nach der Entscheidung, die Saison vorzeitig abzubrechen, soll der führende FC Brügge zum Meister proklamiert werden. Das empfahl der Verwaltungsrat der Pro League am Donnerstag nach einer Videokonferenz. Es sei “höchst unwahrscheinlich”, dass vor dem 30. Juni noch Wettkämpfe mit Publikum gespielt werden könnten, erklärte die Liga unter Berufung auf den führenden belgischen Virologen Marc Van Ranst und die Regierung.

Die Vollversammlung, in der alle 24 Profi-Vereine des Landes vertreten sind, muss der Empfehlung des Verwaltungsrats am 15. April noch zustimmen. Die Liga hatte 29 von 30 regulären Spieltagen gespielt, als der Spielbetrieb Mitte März eingestellt wurde. Er soll nach aktuellem Stand bis zum 1. Mai ruhen. Brügge steht mit 70 Punkten klar an der Spitze der Tabelle, vor Gent mit 55 Punkten. Der letzte Spieltag und die Playoffs sollen der einstimmig gefallenen Entscheidung des Verwaltungsrats zufolge ausfallen. Zu Auf- und Abstieg soll den Angaben zufolge eine Arbeitsgruppe einen Vorschlag erarbeiten, der dann auch von der Vollversammlung verabschiedet werden muss.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Damit zieht Belgien Konsequenzen, die andere große Ligen unbedingt vermeiden wollen. Alle anderen europäischen Fußball-Ligen – darunter auch die Bundesliga – hoffen weiter darauf, die Saison noch beenden zu können.

29 von 30 Spieltage bereits gespielt

Belgien bricht Fußball-Liga ab

Share.

Leave A Reply