Boko Haram tötet 10 Soldaten im Nordosten Nigerias

0

ABUJA

Mitglieder der Terroristengruppe Boko Haram töteten 10 Soldaten in einem Hinterhalt im Nordosten Nigerias, berichteten lokale Medien am Mittwoch.

Acht Soldaten wurden bei dem Angriff in der Nähe der Stadt Marte im Bundesstaat Borno ebenfalls verwundet.

Ihr Militärfahrzeug wurde in Brand gesetzt und Lebensmittel und Vorräte wurden von den Aufständischen beschlagnahmt.

Ungefähr 3 Millionen Menschen wurden in mehr als einem Jahrzehnt terroristischer Aktivitäten von Boko Haram vertrieben. Zahlreiche Zivilisten sind immer noch in abgelegenen Gemeinden gefangen und können aufgrund mangelnder Sicherheit auf den Straßen nicht fliehen.

Die Gewalt, bei der mehr als 30.000 Menschen getötet wurden, hat sich auf den benachbarten Niger, den Tschad und Kamerun ausgeweitet und eine militärische Reaktion ausgelöst.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Der Staat Borno ist das Epizentrum des Aufstands.

* Schreiben von Seda Sevencan

Share.

Leave A Reply