China fordert Großbritannien auf, Demonstranten, die die Flagge vor seiner Londoner Botschaft verbrannt haben, einzusperren

0

CHINA hat Großbritannien aufgefordert, Demonstranten, die die Nationalflagge vor seiner Londoner Botschaft verbrannt haben, einzusperren, da die Spannungen gestern einen neuen Tiefpunkt erreicht haben.

Ein Dutzend Hongkonger Unabhängigkeitskämpfer versammelten sich vor der chinesischen Botschaft, um gegen das umstrittene neue Sicherheitsgesetz Pekings zu protestieren.

In einer Erklärung der Botschaft hieß es, die Demonstranten hätten die chinesische Nationalflagge in Brand gesteckt – ein “eklatanter, flagranter und abscheulicher” Akt des Vandalismus.

In der bizarren Erklärung wurde auch behauptet, die Demonstranten hätten “das Haupttor des Botschaftsgebäudes angegriffen und am Tor Slogans für die Unabhängigkeit Hongkongs angebracht”.

Es hieß, China “drücke seine starke Empörung und Verurteilung solcher abscheulichen Taten aus”.

Es behauptete, es zeige die “hässliche Natur der ‘Hongkonger Unabhängigkeits’-Elemente”, um “Hongkong zu stören und zu destabilisieren”.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Die Botschaft forderte die britische Polizei auf, “zügig zu ermitteln und die Täter frühzeitig vor Gericht zu bringen”.

am am oder EMAIL [email protected]

Share.

Leave A Reply