Chinesisches Festland meldet 61 neue importierte COVID-19-Fälle

0

Das chinesische Festland meldete am Mittwoch 61 neue importierte Fälle der neuartigen Coronavirus-Krankheit (COVID-19), womit sich die Gesamtzahl der importierten Fälle auf 1.103 erhöht, sagte die Nationale Gesundheitskommission am Donnerstag.

Auch auf dem Festland wurden am Mittwoch 17 neue Verdachtsfälle gemeldet, von denen 16 importiert wurden, teilte die Kommission in ihrem Tagesbericht mit.Von den insgesamt importierten Fällen seien 374 nach der Genesung aus Krankenhäusern entlassen worden, und 729 würden in Krankenhäusern behandelt, 31 davon in schwerem Zustand, sagte die Kommission.

Aus den importierten Fällen war kein Todesfall gemeldet worden..

Share.

Leave A Reply