Corona-Folgen: Geschlossene Grenze macht Lindau zu schaffen – Top News

0

Sonja Messing fühlt sich auf beiden Seiten zuhause.

Im österreichischen Bregenz, kurz hinter der Grenze zu Bayern, betreibt sie ein Einrichtungshaus.

Ihren Wohnsitz hat die Deutsche aber in Lindau.

Für Reisende sind die Grenzen nach Österreich ganz geschlossen.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Für Berufspendler sind die Grenzkontrollen zeitraubend – aber für Handel und Gastronomie existenzbedrohlich.

Auch in Lindau wird der Ruf nach einer Grenzöffnung jetzt lauter.

Während sich die meisten Leute Gedanken wegen ihrer Sommer-Urlaubsplanung machen, sind die geschlossenen Grenzen für manche schon jetzt eine Bedrohung.

Beispiel: Lindau in Schwaben/Bayern und Bregenz in Vorarlberg/Österreich.

!

Der Lockdown trifft die Gegend um Lindau besonders.

Vor allem Gastronomie und Handel sind betroffen.

Normalerweise findet hier ein reger Austausch zwischen Bayern, Österreich und Baden- Würtemberg statt, die Grenzregionen sind zusammengewachsen.

Die Industrie- und Handelskammer Schwaben fordert deshalb ein zügiges Handeln der Politik.

Der Laden in Österreich, Kunden aus Deutschland: Ein Problem

Wirtschaftsvertreter fordern: Grenze auf!

In einem Europa ohne Grenzen war das eigentlich nie ein Problem.

Doch wegen der Corona-Pandemie muss sie nun zwei mal am Tag die Grenzkontrolle passieren.

Weitaus schlimmer ist allerdings, dass rund die Hälfte ihrer Kundschaft fehlt, denn die kommt überwiegend aus Deutschland.

Für Reisende sind die Grenzen nach Österreich ganz geschlossen.

Für Berufspendler sind die Grenzkontrollen zeitraubend – aber für Handel und Gastronomie existenzbedrohlich.

Auch in Lindau wird der Ruf nach einer Grenzöffnung jetzt lauter.

Auch Sonja Messing versteht nicht, warum die Grenze immer noch geschlossen ist.

Für sie geht es um die Existenz.

Momentan wird sie durch Stammkunden, Freunde und Familie unterstützt.

Corona-Folgen: Geschlossene Grenze macht Lindau zu schaffen

Share.

Leave A Reply