Coronainfektionen in Bayern: Trauriger Rekord in Tirschenreuth – Top Meldungen

0

Bei den Fallzahlen zu Coronainfektionen in Bayern zeigt sich derzeit: Stark betroffen ist Oberbayern. In Franken verzeichnet Würzburg die meisten Fälle, und auch in der Oberpfalz ist die Situation schwierig – vor allem in Tirschenreuth.

Verglichen mit der Einwohnerzahl führt derzeit der Landkreis Tirschenreuth die deutschlandweite Statistik der Coronainfektionsfälle an. Das LGL meldete am Montag (30.03.) 416 Erkrankte und 17 Todesfälle. Gerechnet an der Einwohnerzahl liegt die Anzahl der Covid-19-Fälle damit höher als im nordrheinwestfälischen Heinsberg.

Täglich erhebt das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit die Fallzallen in Bayern. Stark betroffen ist danach der Regierungsbezirk Oberbayern und hier vor allem die Stadt München. Umgerechnet auf die Fallzahl pro 100.000 Einwohnern liegt Oberbayern bei rund 153, gefolgt von der Oberpfalz (126) und Niederbayern (107).

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Ein Blick auf die kreisfreien Städte und Landkreise ergibt folgendes Bild: In der Stadt München erkrankten innerhalb eines Tages noch einmal 218 Menschen neu am Coroanavirus (Stand: 30.03.). Die Zahl wuchs damit auf 2.296 an. Besonders betroffen sind neben Tirschenreuth an der tschechischen Grenze vor allem Rosenheim, Miesbach und Erding in Oberbayern.

Für diese Regionen kündigte Söder zusätzliche Hilfen an. In diese Gebiete würden Ärzte, Gerätschaften, Schutzausrüstungen und Tests geschickt. In den dortigen Altenheimen soll es eine Tragepflicht für Masken und Schutzanzüge geben. Um die Krankenhäuser zu entlasten, sollen außerdem Patienten in andere Regionen verlagert werden.

Die Stadt Würzburg verzeichnet nach den Zahlen des LGL am meisten Covid-19-Fälle von den Regierungsbezirken Mittel-, Ober- und Unterfranken. Am Montag (Stand: 30.03.) waren 250 Menschen dort mit dem Virus infiziert. Erst am Abend wurden wieder drei Todesfälle im Würzburger Seniorenheim St. Nikolaus gemeldet. Auch in Nürnberg stieg die Zahl innerhalb eines Tages um neun Patienten auf 232 an. In Oberfranken vermeldet Bamberg mit 144 die meisten Infizierten.

Die Stadt und der Landkreis Fürth suchen inzwischen Personal, um die Corona-Krise zu meistern. In einer Mitteilung aus dem Landratsamt Fürth heißt es, dass zur Bewältigung der Krise auch Hilfskräfte aus dem nichtmedizinischen Bereich gesucht werden. Dabei geht es vor allem um Unterstützungsleistungen in Pflegeheimen.

Die Zahl der Neuinfektionen hat in der Oberpfalz nach den neuesten Zahlen des Bayerischen Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit erneut zugenommen. Tirschenreuth hat innerhalb der letzten 24 Stunden (Stand: 30.03.) wieder 18 Neuerkrankte gemeldet. Die Anzahl der Fälle ist dort auf 416 gestiegen.

Erst vor wenigen Tagen stellte Innenminister Joachim Herrmann fest: “Wir haben hier in der nördlichen Oberpfalz eine der schwierigsten Corona-Situationen in ganz Bayern.” Die Stadt Amberg musste am Montag das erste Todesopfer vermelden. Dort ist ein 92-Jähriger an Covid 19 gestorben. In Niederbayern haben sich 84 Menschen neu mit dem Coronavirus angesteckt. Im Vergleich dazu: Von Samstag auf Sonntag waren es noch 134. Die höchste Anzahl an Infizierten vermeldet die Stadt Landshut mit 248 Fällen.

Im westlichen Bayern ist vor allem der Landkreis und die Stadt Augsburg betroffen. Hier hat das LGL 162 bzw. 152 Covid-19-Fälle registriert.

Die Arbeiterwohlfahrt, AWO, bezeichnet die Lage in ihren 25 Seniorenheimen im Regierungsbezirk Schwaben als stabil und relativ ruhig. Es habe sich bewährt, dass mit dem Coronavirus infizierte Heimbewohner unter entsprechenden Schutzvorkehrungen in medizinisch vertretbaren Fällen in den Heimen bleiben könnten, ließ der Vorsitzende der schwäbischen AWO Heinz Münzenrieder in einer Pressemitteilung wissen.

!

Das LGL liefert täglich neue Zahlen

Oberbayern mit am stärksten betroffen

Coronavirus in Franken: Würzburg führt traurige Bilanz an

Hilfspersonal dringend gesucht

Steigende Zahlen in Niederbayern und der Oberpfalz

Die Zahlen aus Schwaben

Coronainfektionen in Bayern: Trauriger Rekord in Tirschenreuth

Share.

Leave A Reply