Coronakrise: Steigende Arbeitslosigkeit erwartet – Top Meldungen

0

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil und der Vorstandschef der Bundesagentur für Arbeit Detlef Scheele stellen heute Mittag die neuesten Arbeitsmarkt-Zahlen vor. Dabei wird sie die Realität voraussichtlich schon eingeholt haben.

Es wird heute Zahlen aus Nürnberg für den März geben – doch sie geben bei weitem nicht die eigentliche Lage auf dem Arbeitsmarkt wieder. Denn die sind eigentlich immer etwas veraltet, wenn der Vorstandschef der Agentur und sein Team sie vorstellen. Die Bundesagentur erhebt die Daten für ihren Bericht zu einem Stichtag Mitte des Monats und wertet sie aus. 14 Tage mehr oder weniger machen da bei normalen Verlauf eigentlich nicht viel aus.

Doch der März verlief auch für den Arbeitsmarkt nicht normal. Wegen des Corona-Virus wurde die Bewegungsfreiheit eingeschränkt, Hotels, Restaurant, Geschäfte im Einzelhandel außer Lebensmittelläden geschlossen. Viele Firmen fuhren die Produktion herunter oder stellten sie ein. Das alles aber erst Mitte des Monats – also nach dem Stichtag der Bundesagentur. Seitdem hat sich auf dem Arbeitsmarkt viel getan: von Kurzarbeit bis hin zu Kündigungen. Konkreter wird der Monatsbericht April zeigen, wie stark die Arbeitslosigkeit durch die Krise gewachsen ist.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Ende Februar lag die Zahl der Menschen ohne Arbeit bei 2,3 Millionen. Er galt als weitgehend stabil. Zahlreiche Experten rechnen nun mit einem deutlichen Anstieg. Genaue Vorhersagen sind schwierig, da keiner weiß wie lange die Corona-Krise noch andauert. Der Wirtschaftswissenschaftler Enzo Weber vom Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung IAB der Bundesagentur für Arbeit geht davon aus, dass die Arbeitslosigkeit nur dann unter drei Millionen bleiben wird, wenn die Krise noch halbwegs im Rahmen bleibt, wie er meint. Wenn die Krise länger dauern werde, dann würden die drei Millionen auch überschritten werden.

!

Corona-Krise hinterlässt deutliche Spuren

Steigende Arbeitslosigkeit erwartet

Coronakrise: Steigende Arbeitslosigkeit erwartet

Share.

Leave A Reply