COVID-19 Fälle in den US-Top 700.000: Johns Hopkins Universität

0

Die Zahl der COVID-19-Fälle in den Vereinigten Staaten erreichte nach Angaben des Center for Systems Science and Engineering (CSSE) an der Johns Hopkins University (Johns Hopkins University) am Freitag um 21.10 Uhr Ortszeit (Samstag 0110 GMT) 700.282.

Insgesamt sind laut CSSE 36.822 Menschen in dem Land an der Krankheit gestorben.

Die Vereinigten Staaten stehen derzeit weltweit an der Spitze der Gesamtzahl der Fälle und Todesfälle, wobei der Bundesstaat New York mit 230.579 Fällen und 17.131 Todesfällen am meisten leidet..

Share.

Leave A Reply