COVID-19 Todesfälle in der US-Höchstzahl von 50.000: Johns Hopkins

0

Die Zahl der COVID-19-Todesfälle in den Vereinigten Staaten überschritt am Freitag um 11.00 Uhr 50.000 (1500 GMT) und erreichte 50.031, wie das Zentrum für Systemwissenschaften und Ingenieurwesen (CSSE) der Johns Hopkins Universität mitteilte.

Nach Angaben der CSSE wurden in dem Land insgesamt 870.468 Fälle gemeldet.

Share.

Leave A Reply