‘Crackdown 3’-Review: Wenn es nicht auf den Punkt kommt

0

Crackdown 3 hat eine Menge Gepäck.

Sein Vorgänger, der Knüller Crackdown 2, kam vor neun Jahren heraus.

Normalerweise sind solche Entwicklungslücken für Autorenprojekte wie Kingdom Hearts 3 oder andere Projekte von Kojima reserviert.

Crackdown, als Franchise, verbreitet eine Fast-Food-Stimmung.

Es macht Spaß, es ist einfach und man sollte es nicht zu ernst nehmen.

Aber in neun Jahren kann viel passieren, und die Glücksspiellandschaft hat sich seit 2010 tektonisch verändert.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Ein künftiger cyberpunkiger Open-World-Shooter mag damals neuartig und effekthascherisch gewesen sein, aber die Geschmäcker und Standards haben sich geändert.

Und obwohl Crackdown 3 eine Menge Spaß bietet, setzt es voraus, dass dieses Rezept noch frisch ist.

Das ist es nicht.

Dazu kommt eine langwierige Entwicklung mit mehr als ein paar Fehlstarts, und viele Fans sind sich nicht sicher, was sie erwarten sollen.

Ich weiß, dass ich das nicht war..

Share.

Leave A Reply