CSU-Vize Weber fordert baldige Öffnung der Grenzen – Top News

0

Gelingen solle die Stärkung der Wirtschaft über einen europäischen Wiederaufbauplan.

Das sei notwendig, “damit wir als Binnenmarkt, als Europäer insgesamt wirtschaftlich durchstarten können”, sagte der Vorsitzende der EVP-Fraktion im Europaparlament und stellvertretende CSU-Vorsitzende.

Tourismus ankurbeln, Wirtschaft fördern, Grundrechte sichern: All das geht nach Ansicht von CSU-Vize Manfred Weber nur, wenn innereuropäische Grenzen rasch wieder geöffnet werden.

Im BR fordert der Europapolitiker auch einheitliche Hygiene-Standards.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Anlässlich des Europatags fordert Manfred Weber im Interview mit der Rundschau im BR-Fernsehen die schnelle Rückkehr zur wirtschaftlichen Stärke vor der Corona-Krise – Europa könne sich zehn Jahre nach der Eurokrise keine zweite verlorene junge Generation leisten.

!

Dazu gehöre auch der Erhalt der Tourismus-Industrie.

Hier schlägt Weber gemeinsame europäische Hygiene-Standards vor: “Corona ist in einem Münchner Hotel genauso problematisch, wie in einem Hotel in Madrid.

Wenn wir gemeinsame Standards in Europa entwickeln, dann kann es auch gelingen, dass wir einen vernünftigen Sommer 2020 gemeinsam erleben.

EU-Hygiene-Standards für Erhalt des Tourismus

Weber: Freizügigkeit ist kein “Brotkrümelchen”

Europatag feiert Anfänge der EU

In der akuten Phase der Krise habe Europa Egoismus erlebt, erklärt Weber.

In Fragen der Gesundheitspolitik habe es jedoch an den nötigen Kompetenzen gefehlt, um mitzugestalten.

Nachdem diese Phase nun überwunden scheint, müsse man sich jetzt auf die Wirtschaft konzentrieren – ein klares Thema für Europa.

Tourismus ankurbeln, Wirtschaft fördern, Grundrechte sichern: All das geht nach Ansicht von CSU-Vize Manfred Weber nur, wenn innereuropäische Grenzen rasch wieder geöffnet werden.

Im BR fordert der Europapolitiker auch einheitliche Hygiene-Standards.

Zuletzt verwies Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) auf laufende Gespräche mit den Nachbarländern.

Eine lange oder gar dauerhafte Verlängerung der Grenzschließungen schließt Manfred Weber aus.

Als ersten Schritt forderte Weber deswegen die zeitnahe Öffnung der Grenzen.

“Die Freizügigkeit ist ein Grundrecht der Bürger und kein Brotkrümelchen, das man geschenkt bekommt”, sagte der CSU-Politiker.

Die Grenzen Deutschlands sind noch bis zum 15.

Mai geschlossen.

Der Europatag geht auf die Regierungserklärung des früheren französischen Außenministers Robert Schuman am 9.

Mai 1950 zurück.

In seiner Rede schlug Schuman die länderübergreifende Zusammenlegung der Kohle- und Stahlproduktion vor.

Damit sollte Krieg “nicht nur undenkbar, sondern auch materiell unmöglich gemacht werden.

” Aus dieser Idee entstand 1951 die Europäische Gemeinschaft für Kohle und Stahl.

Die sogenannte Montanunion gilt als Grundstein für die heutige EU.

Die Freiheiten der Europäischen Union beschreibt Weber als große Errungenschaft, wenngleich diese in der Corona-Pandemie unter Druck geraten sind.

Anlässlich des Europatags stellte Weber klar: nach dem zweiten Weltkrieg sei es gelungen, Europa auf ein neues, friedliches Gleis zu setzen.

CSU-Vize Weber fordert baldige Öffnung der Grenzen

Share.

Leave A Reply