Danny Miller verpflichtet sich Emmerdale – trotz des Wegfalls des Ehemannes auf dem Bildschirm.

0

DANNY Miller hat sich Emmerdale verpflichtet – auch wenn sein Ehemann auf dem Bildschirm geht.

Der Schauspieler, 28, genießt die Chance, in seiner Rolle als Aaron Dingle herausgefordert zu werden.

So hat Danny keine Pläne, dem Filmpartner Ryan Hawley, 33, zu folgen, der die Seife in diesem Jahr abgeben wird.

Gemeinsam wurden Aaron und Ryans Figur Robert Sugden als “RobRon” bekannt.

Sagte Danny: “Es ist jetzt 11 Jahre her und es gibt wirklich nichts besseres, als oben wegen einer großen Handlung angerufen zu werden.

“Ich bin immer noch gespannt, was auf mich zukommt. Ich bin froh, so lange zu bleiben, wie sie mich haben.

“Ich war gerade 17 geworden, als ich in Emmerdale anfing. Ich habe es nie erwartet, ich habe nie dafür trainiert, ich bin einfach reingefallen.

“Ich war gerade 17 geworden, als ich in Emmerdale anfing. Ich habe es nie erwartet, ich habe nie dafür trainiert, ich bin einfach hineingefallen”.

Danny Miller

“Ich habe mich zunächst für sechs Monate angemeldet und hätte nie erwartet, dass es so lange hält.

“Wenn ich auf diese frühen Jahre zurückblicke, gebe ich gerne zu, dass ich mich oft wie ein Betrüger gefühlt habe. Aber ich habe hart gearbeitet und von einigen der besten der Branche gelernt.

“Und selbst jetzt erwarte ich nie einen neuen Vertrag, denn ich denke, man kann sich ein wenig zu wohl fühlen, was einen faul machen kann. Ich nehme nichts davon als selbstverständlich hin.”

Danny kam 2008 als Aaron Dingle zum ersten Mal zur ITV-Soap, verließ sie aber 2014, nachdem seine Figur die Handlung herausgebracht hatte.

Bevor er 2016 zu den Dales zurückkehrte, arbeitete er mit den Hauptdarstellerinnen Suranne Jones, Lesley Sharp und Amelia Bullmore am Cop-Drama Scott und Bailey.

Danny gewann den Titel Bester Schauspieler bei den British Soap Awards 2011, 2012 und 2016.

Sagte er: “Ich hatte über die Jahre wirklich so viel Glück. Selbst jetzt, wenn ich auf all die kommenden Dinge zurückblicke, was wir mit dieser Handlung gemacht haben. Es war gewaltig.

“Wir haben die Meinung geändert und die Leute zum Reden gebracht.

“Ich erinnere mich, dass ich zu den Gay Times Awards eingeladen wurde, um einen der Preise zu überreichen, und der walisische Rugby-Spieler Gareth Thomas kam, um mir zu danken.

“Ich bekomme immer noch Leute, die mir danken, aber es ist die Show, die die Anerkennung dafür bekommen sollte, was sie mit der Handlung gemacht haben, weil sie das Stigma zerstört hat.”

“Als ich zu Scott und Bailey ging, hatte ich die Chance, mit Suranne, Lesley und Amelia Bullmore zu arbeiten, die mir so viel über das Geschäft beibrachten.”

Der Manchester-Bursche Danny wurde auch für seine Offenheit bei der Bekämpfung von Problemen der psychischen Gesundheit gelobt.

Sagte er: “Ich leide an Angst und Depressionen. Und ich nehme Tabletten gegen Depressionen. Ich bin jetzt immer noch an ihnen dran, weil ich mich nicht in der Lage sah, mit Dingen umzugehen.

“Ich habe eine Plattform, um darüber zu reden, und es ist wirklich wichtig.”

● Emmerdale ist am Montagabend um 19 Uhr wieder auf unseren Bildschirmen.

Share.

Leave A Reply