Das Gameplay in ‘Devil May Cry 5’ ist lustig, chaotisch und tiefgründig

0

Seit seiner Ankündigung auf E3 2018 ist Capcoms Teufelmajorruf 5 auf meinem Radar zu sehen.

Vielleicht liegt es an der Grafik oder am Hack-and-Slash-Gameplay, aber Devil May Cry 5 fühlt sich wie ein Spiel an, in das ich eine Menge Stunden versenken möchte.

Das Interessante daran ist, dass ich nicht viel Geschichte mit dem Franchise habe, aber irgendetwas daran ruft nach mir.Ich habe die ersten drei Partien der Serie verpasst, aber ich konnte das “Devil May Cry 4” durchspielen, mit dem Nero in die Franchise eingeführt wurde.

Es ist übertriebene Action und die Grafik hat mich gefangen genommen, aber dieses Spiel fühlt sich so lange her an und hat wirklich keine Spuren hinterlassen, wie andere Spiele, die ich während meiner Collegezeit gespielt habe, wie der Neustart von Tomb Raider und Grand Theft Auto V.Was hat es also mit dem Teufel Mai Schrei 5 auf sich, der seine dämonischen Krallen in mich eingehakt hat? Ganz einfach, es ist das Gameplay.

Die Aktion ist ein chaotisches Ballett aus Kugeln und Dämonenblut, das nicht alt wird..

Share.

Leave A Reply