Das Tourismuseinkommen der Türkei steigt im zweiten Quartal um über 13%.

0

ANKARA

Die Tourismuseinnahmen der Türkei erreichten im zweiten Quartal dieses Jahres fast 8 Milliarden Dollar, teilte die statistische Behörde des Landes am Mittwoch mit.

Die Zahl sei um 13,2% gegenüber dem Vorjahresquartal gestiegen, sagte das Türkische Statistische Institut (TurkStat).

In diesem April-Juni stammten 87,8% des Einkommens – ohne GSM-Roaming und Yachthafendienste – von ausländischen Besuchern, während der Rest von Bürgern mit Wohnsitz im Ausland kam.

Die durchschnittlichen Ausgaben der Besucher in den drei Monaten lagen bei 625 US-Dollar pro Kopf.

“In diesem Quartal, während die durchschnittlichen Ausgaben der Ausländer 607 Dollar pro Kopf betrugen, betrugen die durchschnittlichen Ausgaben der türkischen Bürger mit Wohnsitz im Ausland 766 Dollar pro Kopf”, sagte sie.

Im April-Juni zog das Land 12,8 Millionen Besucher an, 15,3% mehr als im Vorjahr.

“Während 90,1% der Besucher mit 11,5 Millionen Menschen im Ausland waren, waren 9,9% davon türkische Staatsbürger mit Wohnsitz im Ausland, mit 1,3 Millionen Menschen”, heißt es in der Erklärung.

Das Land verdient von April bis Juni fast 8 Mrd. $, 13,2% mehr als im Vorjahr.

Share.

Leave A Reply