Der Kongress hat Schecks für bargeldlose Amerikaner gekürzt, wird sie aber nicht vor Schuldeneintreibern schützen | Meinung

0

Während die Coronavirus-Krise verheerende Auswirkungen auf die Wirtschaft hat, sind mindestens 22 Millionen Amerikaner arbeitslos und setzen ihre Hoffnungen auf einen Konjunkturscheck der Bundesregierung in Höhe von 1.200 US-Dollar.

Diese 1.200 Dollar sind bereits ein kläglich unzureichender Betrag, um auch nur einen Monat lang die Grundausgaben zu decken, aber für die 60 Prozent der Amerikaner, die vor dieser Krise von Gehaltsscheck zu Gehaltsscheck leben mussten, ist dies immer noch eine kritische Lebensader.

Verschuldete Arbeitnehmer könnten jedoch vielleicht nie auch nur einen Cent davon sehen.Im CARES-Gesetz, dem Gesetz, mit dem die 1.200 Dollar Stimuluszahlungen genehmigt wurden, versäumte es der Kongress, diese Zahlungen wie die meisten anderen staatlichen Leistungen von der privaten Schuldeneintreibung auszunehmen.

Das bedeutet, dass die Banken tatsächlich das Recht haben, einen Teil oder die Gesamtheit des Entlastungsschecks über 1.200 Dollar einer Person zu pfänden, um ausstehende private Schulden zu bedienen.

Während der Kongress den Banken untersagte, die Stimulus-Schecks zur Begleichung von Schulden bei Bundes- oder staatlichen Stellen zu verwenden, sind private Schulden nach wie vor unantastbar.

Das bedeutet, dass, wenn Sie Verbraucherschulden haben, mit denen Sie im Rückstand sind, Ihre Bank auf legale Weise Ihren Stimulus-Scheck stehlen könnte, um diese Schulden zurückzuzahlen.Auf die direkte Frage, ob Banken inmitten einer beispiellosen Krise Zahlungen, die für eine kritische wirtschaftliche Entlastung gedacht waren, legal pfänden könnten, sagte ein Beamter des Finanzministeriums einfach, dass es “nichts im Gesetz gäbe, was diese Aktion ausschließen würde”.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Diese Aussage lässt bequemerweise aus, dass das Finanzministerium die einzigartige Macht hat, das Gesetz zu ändern und zu verhindern, dass dies jemals geschieht.

Obwohl dieses Problem vom Kongress geschaffen wurde, könnte die Trump-Administration diese Regel jederzeit ändern.

Alles, was dazu nötig wäre, wäre ein Befehl des Finanzministeriums.Mindestens 25 Generalstaatsanwälte haben an Finanzminister Steven Mnuchin geschrieben und ihn dringend gebeten, die Zahlungen von privaten Schulden zu befreien.

Die fünf größten Handelsverbände….

Share.

Leave A Reply