DFB-Bundestrainerin Voss-Tecklenburg vor Vertragsverlängerung – Top News

0

Da ihr Vertrag mit dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) aber nur bis zum ursprünglichen Turniertermin im Sommer 2021 läuft, muss dieser noch verlängert werden.

Dies habe aber laut der Bundestrainerin keine Eile – und letztlich dürfte das nur eine Formsache sein.

Wegen Corona müssen die Fußballerinnen ein Jahr länger auf die EM warten.

Mit dem Termin im Juli 2022 kann Martina Voss-Tecklenburg gut leben.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Allerdings läuft der Vertrag der Bundestrainerin nur bis Sommer 2021.

Gespräche mit dem DFB stehen an.

Die Frauenfußball-EM in England steigt nach dem UEFA-Beschluss aufgrund der Corona-Krise und der Verschiebung von Olympia und Männer-EM erst vom 6.

bis 31.

Juli 2022.

Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg ist “erst mal froh, dass diese Entscheidung gefallen ist”, wie die 52-Jährige in einer Video-Presserunde erklärte.

Nun werden die Pläne entsprechend angepasst.

Erst einmal steht die Fortsetzung der EM-Qualifikation im Fokus der Bundestrainerin.

Voss-Tecklenburg hofft auf erste Spiele im September.

Ihrem jungen Team könnte die EM-Verschiebung besonders entgegenkommen.

Verheißungsvolle Talente wie Abwehrchefin Lena Oberdorf (18), WM-Shootingstar Giulia Gwinn (20) oder Wembley-Heldin Klara Bühl (19) legen gerade erst los.

“Die Situation ist für uns nicht von Nachteil.

Wir haben Entwicklungspotenzial”, so Voss-Tecklenburg.

Verlängerung nur Formsache

EM-Verlegung auf 2022 von Vorteil für junges DFB-Team

Wegen Corona müssen die Fußballerinnen ein Jahr länger auf die EM warten.

Mit dem Termin im Juli 2022 kann Martina Voss-Tecklenburg gut leben.

Allerdings läuft der Vertrag der Bundestrainerin nur bis Sommer 2021.

Gespräche mit dem DFB stehen an.

DFB-Bundestrainerin Voss-Tecklenburg vor Vertragsverlängerung

Share.

Leave A Reply