Die M62 ist an der Anschlussstelle 9 in beide Richtungen gesperrt, da Autobahnen durch den Nordwesten von Unfällen und Verspätungen betroffen waren

0

Sorgen um die Sicherheit eines auf einer Brücke der M62 gesichteten Mannes führten heute Abend zur Sperrung der Autobahn in beide Richtungen.

Der Vorfall, der nun als "sicher gelöst" gemeldet wurde, führte dazu, dass die Autobahn gesperrt wurde, als Rettungsdienste an der Ausfahrt 9 in der Nähe von Warrington zum Tatort rasten.

Die Polizei, die die betroffene Person nun unterstützt, bedankte sich bei einem vor Ort gebliebenen Lkw-Fahrer und half bei der Bewältigung des Vorfalls.

Laut Highways England seien Staus und Verzögerungen von bis zu 45 Minuten durch den Notfall entstanden, aber die Sperrung der Autobahn wurde nun aufgehoben.

Es war nicht der einzige Zwischenfall an diesem Abend, der den Verkehr auf den Autobahnen der Region beeinträchtigte, denn Unfälle auf der M60, M56 und M6 führten zu weiteren Staus.

Die Polizei sagte, sie habe Berichte über eine Kollision zwischen den Ausfahrten 6 für Sale und 5 für Princess Parkway auf der Strecke gegen den Uhrzeigersinn erhalten. Die Beamten seien unterwegs gewesen, hieß es.

Während die Ausfahrt im Uhrzeigersinn an der Ausfahrt 18, Simister Island, nach einer "kleineren Kollision" ebenfalls gesperrt wurde, teilte Highways England mit. Rettungskräfte waren unterwegs.

– Zwischen der Ausfahrt 14 für Chester Zoo und der Ausfahrt 12 für Runcorn auf der Fahrbahn in Richtung Westen kam es zu einem Zusammenstoß mit vier Fahrzeugen. Die Polizei sagte, dass sich alle Fahrzeuge in spannungsführenden Fahrspuren befinden und Polizisten und Autobahnbeamte zusammen mit Sanitätern unterwegs waren.

Es gab eine Kollision mit drei Fahrzeugen in Richtung Norden zwischen den Ausfahrten 20 für Lymm und J21 für Warrington. – Es wurden keine Verletzten gemeldet, aber eine Fahrspur ist laut Polizei gesperrt.

Share.

Leave A Reply