Drei PSNI-Beamte nach Rammung eines Polizeiwagens in Nordbelfast verletzt

0

Ein Polizeiauto, das im Bereich New Lodge in Belfast patrouillierte, wurde heute Morgen gegen 3 Uhr von einem silbernen Auto angefahren.

Drei Polizeibeamte wurden nach einem Vorfall in Nord-Belfast in den frühen Morgenstunden dieses Morgens verletzt und zwei Männer verhaftet.

Ein Wagen der nordirischen Polizei (PSNI), der im Gebiet von New Lodge in Belfast patrouillierte, wurde heute Morgen gegen 3 Uhr von einem silbernen Audi A4 angefahren.An der Kreuzung von Lepper Street und Spamount Street fuhr der Audi rückwärts in das Polizeiauto und schob den Wagen über die Straße, bevor er das Gebiet in Richtung Limestone Road verließ, wo der Wagen dann anhielt.

Zwei Männer – im Alter von 29 und 32 Jahren – im Audi wurden kurze Zeit später wegen des Verdachts auf eine Reihe von Straftaten verhaftet, darunter gefährliches Fahren, Nichtanhalten, Verbleiben und Nichtmelden eines Unfalls, bei dem Verletzungen verursacht wurden, und bleiben in Gewahrsam, um die Beamten bei ihren Ermittlungen zu unterstützen.

Drei Polizeibeamte erlitten nach dem Vorfall Verletzungen vom Typ Schleudertrauma, und das Polizeiauto wurde beschädigt, so dass es zur Reparatur von der Straße genommen werden musste.

Wer in den frühen Morgenstunden des heutigen Tages Zeuge des Vorfalls war oder einen silbernen Audi A4 in der Gegend fahren sah, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 101 mit der Polizei in Verbindung zu setzen und die Referenznummer 327 17/04/20 anzugeben.

Alternativ können Informationen auch unter der vollständig anonymen Telefonnummer 0800 555 111 an Crimestoppers weitergegeben werden.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Die Kommentare sind geschlossen, da es zu Verhaftungen gekommen ist.

.

Share.

Leave A Reply