E-Sport in der Corona-Zeit: Mehr Gewinner als Verlierer? – Top Meldungen

0

Die Corona-Pandemie zwingt den klassischen Sport zur Pause. Viele Ligen sind mindestens mal unterbrochen, Fans warten sehnsüchtig darauf, dass es weitergeht. Und in dieser trostlosen Phase entdecken viele Vereine den E-Sport für sich.

Der Hamburger SV ist schon länger online. Aber gerade jetzt, wo das Volksparkstadion zu bleiben muss, rücken die E-Sportler ins Flutlicht. So hat der HSV am Wochenende bei der neuen „Bundesliga Home Challenge“ mitgezockt. Der Verein ließ auch den Fußball-Profi Sonny Kittel an den Controller, um so Kontakt zu den Fans zu halten. „Wir können das Motto #stayatjome leben und dabei sogar an Aufmerksamkeit gewinnen“, sagt Projektleiter Roberto Cepeda.

Am Samstag und Sonntag werden 29 der 36 Erst- und Zweitligaklubs dabei sein und sich virtuell messen. Neben dieser BL-Aktion sieht Felix Falk vom Game-Verband noch mehr neue Projekte. So hätten bereits die Formal 1 und die amerikanische Rennsport-Serie NASCAR virtuelle Rennen durchgeführt. „So schlimm die Corona-Krise ist, sie ist möglicherweise auch ein Katalysator für die Öffnung von klassischen Sportarten hin zu E-Sport“, glaubt Falk.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Auch Hans Jagnow, Präsident vom E-Sport-Bund Deutschland, spürt eine Art Aufschwung. E-Sport könne in der Corona-Krise online weiter stattfinden und so trotzdem Millionen von Fans erreichen. Trotzdem möchte den Elektronischen Sport in dieser Zeit nicht nur als Gewinner bezeichnen. Immerhin fallen die großen Offline-Events mit teilweise tausenden Fans in großen Hallen aus. „Ein großer Teil der Faszination kommt eben doch auch davon, andere Leute auf offline-Events vor Ort zu treffen und diese Community zu leben“, so Jagnow.

So schwierig aktuelle Situation im Moment auch für den E-Sport ist, so sehr hoffen Spieler und Funktionäre in Zukunft auf eine Akzeptanz für die Millionen Spieler in Deutschland.

Auch die Formel 1 experimentiert mit E-Sport

Durchbruch für E-Sport?

E-Sport in der Corona-Zeit: Mehr Gewinner als Verlierer?

Share.

Leave A Reply