Einkaufswagenhersteller Wanzl produziert Corona-Ausstattung – Top News

0

Gerade in Supermärkten ist der nötige Sicherheitsabstand zum nächsten Kunden nur schwer einzuhalten.

Daher hat man sich bei Wanzl in Leipheim, einem Hersteller von Einkaufswagen schon mal Gedanken gemacht, wie das infektionssichere Einkaufen in naher Zukunft aussehen könnte.

Infektionsschutz beim Einkaufen: Der Einkaufswagenhersteller Wanzl in Leipheim produziert jetzt auch Corona-Ausstattung.

Spuckschutz-Wände für KassiererInnen und Einkaufswagen mit Ampelsystem, das auf Rot springt, wenn zu viele Kunden im Laden sind.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Irgendwann gibt es auch in der Corona-Krise weitere Lockerungen, das Leben muss weitergehen.

Doch die Gefahr einer Infektion mit dem Virus wird unseren Alltag weiter begleiten.

!

Vergleichbar ist das Ganze etwa mit einem vollbesetzten Parkhaus.

Dort bleibt die Schranke auch so lange geschlossen bleibt, bis ein Auto herausfährt und wieder Platz ist.

Ein Scanner an der Decke zählt die Kunden

Das Ampelsystem gibt es schon in 50 Supermärkten

Veränderungen an den Lebensmitteltheken

Hygiene beim Einkaufen weiter wichtig

Herausgekommen dabei ist ein verblüffend einfaches System.

Eine Kamera oder ein Scanner an der Decke zählen die Kunden, die das Geschäft betreten oder verlassen –  und überträgt die Zahl auf einen für jeden einsehbaren Monitor am Eingang.

Wenn die maximal zulässige Zahl an Kunden im Geschäft ist, dann springt dieser Monitor auf Rot und die Tür bleibt so lange gesperrt, bis ein Kunde aus dem Geschäft herauskommt.

Wohl schon in naher Zukunft wird es noch einige Veränderungen hauptsächlich in den Lebensmittelmärkten geben.

So könnten etwa sich etwa der Obst- und Gemüsebereich und auch diese Selbstbedienungs-Backshops schon bald dahingehend verändern, dass man die Ware eben nicht mehr selbst in die Hand nimmt – und eventuell auch wieder zurücklegt.

Sondern seinen Apfel oder das Croissant bald über ein Display – welches man wiederum über den eigenen Stick oder Handschuh bedient – bestellt und dann fertig verpackt in den Einkaufswagen laden kann.

Infektionsschutz beim Einkaufen: Der Einkaufswagenhersteller Wanzl in Leipheim produziert jetzt auch Corona-Ausstattung.

Spuckschutz-Wände für KassiererInnen und Einkaufswagen mit Ampelsystem, das auf Rot springt, wenn zu viele Kunden im Laden sind.

Bei Wanzl hat man dieses Ampelsystem binnen weniger Tage realisiert.

Von der Idee bis zur Umsetzung vergingen gerade mal drei bis fünf Tage, so Produktmanager Armin Hessheimer.

Und mittlerweile hat Wanzl das System schon in 50 ganz regulären Supermärkten eingebaut.

Die Nachfrage nach dem Ampelsystem soll groß sein.

Die Geschäfte müssten sich darauf einstellen, dass in Zeiten nach Corona weitere Pandemien kämen und sie das Thema “Hygiene beim Einkaufen” noch lange beschäftigen werde, sagt man bei Wanzl.

Einkaufswagenhersteller Wanzl produziert Corona-Ausstattung

Share.

Leave A Reply