Erlangen: Amtierender OB Janik (SPD) gewinnt Stichwahl – Top Meldungen

0

Der amtierende Erlanger Oberbürgermeister Florian Janik (SPD) konnte die Stichwahl um das höchste Amt der Stadt für sich entscheiden. Janik erhielt 54,5 Prozent, sein Herausforderer Jörg Volleth von der CSU konnte 45,5 Prozent der Stimmen erringen.

Florian Janik von der SPD hat die Stichwahl mit 54,5 Prozent gewonnen. Bei der Kommunalwahl vor zwei Wochen bekam Janik 39,2 Prozent der Stimmen. CSU-Kontrahent Volleth konnte 35,4 Prozent der Stimmen auf sich vereinen. Die Auszählung hatte sich bis in den Montagnachmittag hineingezogen. Nachdem in Erlangen Wahlhelfer fehlten, mussten Rathausmitarbeiter die Stimmen auszählen.

Vor der Stichwahl gaben die Grünen eine Wahlempfehlung ab für Amtsinhaber Florian Janik ab. Für den amtierenden OB eine wichtige Unterstützung, denn die Erlanger Grünen haben Gewicht. Bei der Stadtratswahl vor zwei Wochen konnten sie sich erstmals als zweitstärkste Kraft im Rat behaupten und stellen nun elf Stadträte.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Stärkste Kraft wurde die CSU mit 15 Mandaten. Die SPD hingegen verlor deutlich und konnte von 15 Sitzen nur elf halten.

Weitere Infos und eine Einschätzung folgen hier in Kürze.

!

Wahlempfehlung der Grünen

CSU stärkste Kraft im Rathaus

Erlangen: Amtierender OB Janik (SPD) gewinnt Stichwahl

Share.

Leave A Reply