Ermittlungserfolg nach Anschlägen in Waldkraiburg – Top News

0

Am Samstag hatten die Ermittler bekannt gegeben, sie habe einen “dringend Tatverdächtigen” Mann in Mühldorf am Inn festgenommen.

Der 25-Jährige war demnach am Bahnhof aufgefallen.

Bei der Überprüfung hatten die Beamten explosives Material gefunden.

Gegen den Mann wurde Haftbefehl erlassen.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Vier Geschäfte türkischstämmiger Inhaber sind seit April in Waldkraiburg Ziel von Anschlägen geworden.

Nach der Festnahme eines Tatverdächtigen wollen sich die Ermittler heute äußern.

Nach mehreren Anschlägen auf die Geschäfte türkischstämmiger Inhaber in Waldkraiburg scheint die Serie vor der Aufklärung zu stehen.

Über die Hintergründe will die Polizei am Sonntag bei einer Pressekonferenz in Rosenheim informieren.

!

Mit dabei sein werden der leitende Oberstaatsanwalt Georg Freutsmiedl, Polizeipräsident Robert Kopp und Kriminaldirektor Hans-Peter Butz (Leiter der SOKO “Prager”).

Auch der Bürgermeister der Stadt Waldkraiburg, Robert Pötzsch (UWG), wird vor Ort sein.

Durchsuchungen in Waldkraiburg und Garching an der Alz

Vier Anschläge in Waldkraiburg

Nach der Festnahme des Mannes durchsuchten Ermittler des Landeskriminalamtes zwei Wohnhäuser in Waldkraiburg und Garching an der Alz.

Da es Hinweise auf gefährliche Gegenstände in den Häusern gab, wurden die Bewohner im Umkreis vorsorglich evakuiert.

Was genau vor Ort gefunden wurde, soll am heutigen Sonntag auf der Pressekonferenz mitgeteilt werden.

Vier Geschäfte türkischstämmiger Inhaber sind seit April in Waldkraiburg Ziel von Anschlägen geworden.

Nach der Festnahme eines Tatverdächtigen wollen sich die Ermittler heute äußern.

Die Pressekonferenz der Polizei sollte im Livestream bei übertragen werden.

Aufgrund technischer Probleme ist dies leider nicht möglich.

berichtet im Anschluss über den aktuellen Stand der Ermittlungen.

Seit April verübten einer oder mehrere Unbekannte in Waldkraiburg (Landkreis Mühldorf am Inn) vier Anschläge auf Geschäfte türkischstämmiger Inhaber.

Bei einem Brandanschlag auf einen Gemüseladen wurden sechs Menschen verletzt.

Die Attacken waren möglicherweise extremistisch motiviert.

Ermittlungserfolg nach Anschlägen in Waldkraiburg

Share.

Leave A Reply