Erster China-Europa-Güterzug aus Wuhan in Deutschland seit Ausbruch von COVID-19 eingetroffen

0

Ein China-Europa-Güterzug aus Wuhan, der Hauptstadt der zentralchinesischen Provinz Hubei und einst das Epizentrum des COVID-19-Ausbruchs, traf am Dienstag an seinem Ziel – der westdeutschen Stadt Duisburg – ein.

Es war der erste China-Europa-Güterzug aus Wuhan, nachdem die Stadt aufgrund des COVID-19-Ausbruchs ab Januar für fast 11 Wochen unter Verschluss gehalten worden war, was die Wiederaufnahme des China-Europa-Güterverkehrs in Wuhan markierte.Der Zug verließ am 28.

März den Bahnhof Wujiashan Rail Container Center in Wuhan.

In Duisburg nahmen an der Begrüßungszeremonie des Zuges der chinesische Generalkonsul in Düsseldorf Feng Haiyang, der Verkehrsminister des Landes Nordrhein-Westfalen Hendrik Wuest und der Vorstandsvorsitzende der Duisburger Hafen AG (duisport) Erich Staake teil.Nach Angaben von Wuhan Asia-Europe Logistics, dem Betreiber des Zuges, gehören zu den Gütern im Zug unter anderem medizinische Versorgung, Autoteile, elektronische Produkte und optische Kommunikationsfasern.

Nach der Ankunft werden die Waren dann an Deutschland, Frankreich, Ungarn, die Tschechische Republik und Polen verteilt.

Nach Angaben des Betreibers ist geplant, Güterzugverbindungen zwischen Wuhan und Europa zweimal wöchentlich in Richtung Westen und einmal wöchentlich in Richtung Osten durchzuführen.Im vergangenen Jahr verzeichnete Wuhan insgesamt 408 Güterzugreisen zwischen China und Europa, darunter 195 Ausreise- und 213 Einreisereisen..

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Share.

Leave A Reply