Erstmals bayerischer Polizist an Covid-19 gestorben – Top News

0

Ein Polizeibeamter der Inspektion am Münchner Flughafen ist an den Folgen einer Covid-19-Erkrankung gestorben.

Ein Polizeisprecher bestätigte auf Anfrage entsprechende Medienberichte.

Ein Polizeibeamter, der am Münchner Flughafen seine Dienststelle hatte, ist an den Folgen einer Erkrankung mit dem neuartigen Coronavirus ums Leben gekommen.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

!

Derzeit wird untersucht, bei wem sich der Beamte angesteckt haben könnte.

Neben ihm wurden weitere seiner Kolleginnen und Kollegen infiziert, die sich jetzt in Quarantäne befinden.

Erstmals ist in Bayern ein Polizist im aktiven Dienst an den Folgen einer Corona-Infektion gestorben.

Bundesweit ist es der zweite Fall.

Seit 28 Jahren am Flughafen im Dienst

Suche nach der Infektionsquelle

Der 57-Jährige sei am Sonntag in einem Ingolstädter Krankenhaus gestorben, so der Sprecher.

Der Beamte sei seit Beginn der Inbetriebnahme der Flughafeninspektion 1992 dort tätig gewesen.

Zuletzt war er mit einem Team zuständig für die Betreuung schutzbedürftiger Personen, wie etwa Diplomaten.

Ein Polizeibeamter der Inspektion am Münchner Flughafen ist an den Folgen einer Covid-19-Erkrankung gestorben.

Ein Polizeisprecher bestätigte auf Anfrage entsprechende Medienberichte.

Erstmals bayerischer Polizist an Covid-19 gestorben

Share.

Leave A Reply