ExxonMobil legt Grundstein für milliardenschweren Chemiekomplex in China

0

Der multinationale Öl- und Gaskonzern ExxonMobil hat am Mittwoch den ersten Spatenstich für seinen allein finanzierten Chemiekomplex in Huizhou in der südchinesischen Provinz Guangdong vorgenommen.

Aufgrund der COVID-19-Pandemie wurde eine spezielle “Wolkenzeremonie” online mit Videoverbindungen zwischen dem petrochemischen Industriepark Huizhou Dayawan und Orten in Peking und Dallas abgehalten.Der Komplex mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von rund 10 Milliarden US-Dollar wird in zwei Phasen errichtet.

Die erste Phase mit einem Ethylen-Cracker mit einer Jahreskapazität von 1,6 Millionen Tonnen Ethylen pro Jahr und nachgeschalteten Produktionsanlagen soll bis 2023 abgeschlossen sein, wenn die Bauarbeiten für die zweite Phase beginnen.

Ein jährliches Betriebseinkommen von 39 Milliarden Yuan (5,5 Milliarden US-Dollar) wird erwartet, wenn die erste Phase die geplante Kapazität erreicht..

Share.

Leave A Reply