FA-Cup-TV-Spiele bestätigt: Man Utd, Arsenal und Chelsea entdecken Termine

0

Der Zeitplan für das Viertelfinale des FA-Pokals wurde bestätigt, wobei alle vier Spiele im Fernsehen übertragen werden sollen.

Das Viertelfinale des FA-Pokals findet am Wochenende des 21. März statt. Es beginnt mit dem Spiel Leicester gegen Chelsea und endet mit Norwich gegen Manchester United .

Da es nur noch acht Mannschaften gibt, darunter der amtierende Meister Manchester City, werden alle vier Spiele über die Sender BT Sport und BBC übertragen.

BT Sport wird den frühen Anstoß übernehmen, während die BBC die späten Spiele überträgt.

Chelseas Reise zur Königsmacht wird am Samstag, den 21. März, um 12:30 Uhr beginnen, wobei die Fans das Spiel live auf BT Sport 1 und BT Sport Ultimate verfolgen können.

Newcastle wird dann später am Tag City auf BBC One und BBC iPlayer ausstrahlen, wobei das Spiel um 19 Uhr beginnen wird.

Das Viertelfinale wird am Sonntag, dem 22. März, fortgesetzt, wobei das Spiel Sheffield United gegen Arsenal um 13.30 Uhr live auf BT Sport 1 und BT Sport Ultimate beginnt.

Das Endspiel der Runde wird von Norwich aus mit United auf BBC One und BBC iPlayer ausgetragen, wobei das Spiel voraussichtlich um 16.30 Uhr beginnt.

Die Spiele bringen allen acht Vereinen jeweils 350.000 £ an Fernsehgeldern ein, wobei die Gewinner jedes Spiels zusätzlich 720.000 £ für ihre Halbfinalreise nach Wembley erhalten.

Titelverteidiger City ist der Favorit auf den zweiten Saisonsieg in Folge, doch Newcastles Legende Alan Shearer glaubt, dass sein ehemaliger Klub im St. James’ Park für Aufregung sorgen könnte.

“Es war ein guter Pokallauf”, sagte er. “Steve [Bruce] hat es ernst genommen, was die Mannschaften betrifft, die er im Gegensatz zu den vergangenen Jahren mit anderen Managern aufgestellt hat.

“Er hat immer gesagt, er wolle einen Pokalwettbewerb. Viertelfinale, hartes Unentschieden, aber die Fans hätten das akzeptiert.

“Wir haben in der vergangenen Saison Manchester City zu Hause in der Liga geschlagen. Warum können sie es nicht noch einmal schaffen?”

Share.

Leave A Reply