FC Augsburg startet umfangreiche Hilfsaktionen in Corona-Krise – Top Meldungen

0

Der FC Augsburg will in der Corona-Krise ein Zeichen der Solidarität setzen. Der Bundesliga-Klub startet dazu in den kommenden Tagen und Wochen mehrere Spenden- und Unterstützungsaktionen.

Augsburg richtete eine Homepage für Spenden ein, die inhabergeführten Unternehmen in der Stadt helfen sollen, die Einnahmensverluste abzufedern. Zudem verkauft der FCA im Onlineshop ein besonderes T-Shirt mit dem Slogan #augsburghältzusammen2020 und gibt die Erlöse an karitative Einrichtungen weiter. Man wolle “ein Zeichen der Solidarität und des Zusammenhalts setzen und die regionale Wirtschaft stärken”, sagte Geschäftsführer Michael Ströll.

Pflegekräfte von Krankenhäusern, Alten- und Behindertenheimen können von Mittwoch an drei Tage lang auf dem Parkplatz der WWK Arena kostenlos bis zu zwei Getränkekisten Wasser, Spezi oder Bier abholen. Anderen Menschen, die etwa in Supermärkten oder Arztpraxen für die Versorgung der Gesellschaft arbeiten, schenkt der FCA Gutscheine.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Die Tafel Augsburg werde mit Personal, Logistik und Lebensmittelspenden unterstützt, damit sie vom 7. April an wieder öffnen und bedürftigen Familien helfen kann. Der FCA wird bei den diversen Aktionen von Sponsoren und Partnern unterstützt.

Zudem erinnerte der Verein an eine Aktion seiner Fans, die bedürftige Menschen individuell unterstützen, etwa durch Einkäufe. In diesen schweren Zeiten solle “wieder einmal Solidarität unter Beweis gestellt und gelebt werden”, hieß es.

Unterstützung für Pflegekräfte und Tafel Augsburg

FC Augsburg startet umfangreiche Hilfsaktionen in Corona-Krise

Share.

Leave A Reply