FIFA-Chef warnt vor zu früher Wiederaufnahme des Fussballs

0

FIFA-Präsident Gianni Infantino bekräftigte, dass die Gesundheit der Menschen angesichts der COVID-19-Pandemie oberste Priorität hat, und warnte davor, dass die Wiederaufnahme von Ligen ohne 100-prozentige Sicherheit unverantwortlich ist.

Der Chef des Weltfussballverbandes gab die Erklärung am Freitag in einer Videobotschaft an die 211 Mitgliedsverbände der FIFA ab.

“Unsere erste Priorität, unser Prinzip, das wir für unsere Wettbewerbe anwenden und alle dazu ermutigen werden, ist, dass die Gesundheit an erster Stelle steht”, sagte der 50-Jährige.”Ich kann dies nicht genug betonen.

Kein Spiel, kein Wettbewerb, keine Liga ist es wert, ein einziges Menschenleben zu riskieren.

“Der Ausbruch des Coronavirus hat die Fussballwelt zum Stillstand gebracht, da die meisten Ligen gesperrt und große internationale Meisterschaften wie die Euro 2020 und die Copa America um ein Jahr verschoben wurden.DFL-Hauptgeschäftsführer Christian Seifert sagte der Zeitung “Die Zeit” am Donnerstag, die Bundesliga, die derzeit bis mindestens 30.

April gesperrt ist, werde “bereit sein”, wenn sie die Chance bekäme, hinter der Tür zu spielen.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Aber Infantino warnte, dass “es mehr als unverantwortlich wäre, die Wettkämpfe zur Wiederaufnahme zu zwingen, wenn die Dinge nicht 100 Prozent sicher sind”.

“”Wenn wir noch etwas länger warten müssen, dann müssen wir das tun.

Es ist besser, etwas länger zu warten, als irgendwelche Risiken einzugehen”.Infantino erklärte auch, dass die FIFA bereits die finanziellen Auswirkungen auf den Weltfussball bewertet, um die richtige Reaktion zu koordinieren.

“Die FIFA genießt auf dem Finanzmarkt einen guten Ruf.

Dies hat uns geholfen, ein solides Fundament mit großen Reserven zu festigen.

Aber unsere Reserven sind nicht das Geld der FIFA.

Es ist das Geld des Fussballs.

Wenn der Fussball also in Not ist, müssen wir darüber nachdenken, was wir tun können, um zu helfen.

Es ist unsere Verantwortung und unsere Pflicht.

“Du wirst nie….

Share.

Leave A Reply