Fußball: Türkei wird Gastgeber Serbien in der UEFA-Nationalliga

0

ISTANBUL

Die Türkei trifft am Mittwoch im vierten Spiel der UEFA-Nationenliga auf Serbien.

Das Spiel wird um 21:45 Uhr Ortszeit (1845GMT) im Turk Telekom-Stadion in Istanbul angepfiffen und von Georgi Kabakov aus Bulgarien als Schiedsrichter betreut.

Für die Türkei verpasst Verteidiger Ozan Kabak die Begegnung wegen einer Gelbe-Karte-Sperre, ebenso wie die verletzten Kaan Ayhan und Efecan Karaca.

Serbien wird ohne Dusan Tadic, Luka Milivojevic, Emil Rockov, Marko Grujic, Strahinja Pavlovic, Aleksandar Katai und Sasa Zdjela das Spiel verpassen.

Im anderen Gruppenspiel am Mittwoch empfängt Russland Ungarn im Lev-Yashin-Stadion in Moskau.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Russland liegt mit sieben Punkten an der Spitze der Gruppe, Ungarn ist mit sechs Punkten Zweiter und die Türkei mit zwei Punkten Dritter.

Serbien liegt mit nur einem Punkt auf dem letzten Platz.

Voller Kader der Türkei:

Torhüter: Mert Gunok (Medipol Basaksehir), Gokhan Akkan (Caykur Rizespor), Ugurcan Cakir (Trabzonspor)

Verteidiger: Zeki Celik (Lille), Mert Muldur (Sassuolo), Nazim Sangare (Fenerbahce), Caglar Soyuncu (Leicester City), Merih Demiral (Juventus), Umut Meras (Le Havre), Hasan Ali Kaldirim (Medipol Basaksehir)

Mittelfeldspieler: Cengiz Under (Leicester City), Dorukhan Tokoz (Besiktas), Hakan Calhanoglu (Mailand), Mahmut Tekdemir (Medipol Basaksehir), Okay Yokuslu (Celta Vigo), Orkun Kokcu (Feyenoord), Ozan Tufan (Fenerbahce), Yusuf Yazici (Lille), Abdulkadir Omur (Trabzonspor), Emre Kilinc (Galatasaray)

Vorwärts: Ahmed Kutucu (Schalke 04), Burak Yilmaz (Lille), Enes Unal (Getafe), Kenan Karaman (Fortuna Düsseldorf)

Share.

Leave A Reply