Grundnahrungsmittelversorgung in Wuhan bleibt inmitten von COVID-19 stabil

0

Die Lieferungen und Preise von Grundnahrungsmitteln wie Getreide und Öl im am stärksten von COVID-19 betroffenen Wuhan sind seit Ausbruch der Epidemie im Land stabil geblieben, sagten die örtlichen Behörden am Sonntag.

Der Getreide- und Ölverkauf in den großen Supermärkten in Wuhan ist mit etwa 150 Tonnen Reis und 120 Tonnen Speiseöl pro Tag normal, sagte Han Minchun, Direktor des Handelsbüros der Stadt, auf einer Pressekonferenz.

Wuhan werde sich weiterhin für eine stabile Nahrungsmittelversorgung und stabile Preise einsetzen, sagte Han.Die von der Entwicklungs- und Reformkommission der Stadt vorgelegten Daten zeigten, dass die Stadt über genügend Getreide- und Speiseölreserven für mehr als einen Monat verfügt.

Auch die Versorgung mit anderen Grundnahrungsmitteln wie Gemüse, Eiern, Fleisch und Milchprodukten kann in Wuhan garantiert werden, sagte Li Qiang, ein Beamter der Stadtregierung..

Share.

Leave A Reply