Justin Amash ist kein Anti-Trumpf-Held | Meinung

0

Der bombastische Stil von Präsident Donald Trump, die Leichtigkeit des Lügens und die administrative Unfähigkeit haben den Thermostat für das, was in der amerikanischen Politik als “normales Verhalten” gilt, neu eingestellt.

Die republikanischen Gesetzgeber sind gleichzeitig Schlangenmenschen, die sich selbst in Knoten binden, um alle Tweets und unverschämten Behauptungen des Präsidenten zu verteidigen.

Was uns betrifft, so leben die Demokraten in einem fortwährenden Zustand des Schocks und der Empörung – sowohl über Trump als auch über den Verfall, den er seiner Partei auferlegt hat.Unsere Verzweiflung nach Mut ließ Justin Amash, einen obskuren republikanischen Kongressabgeordneten aus Michigans West Side, als prinzipientreuer Held erscheinen, als er die GOP im Sommer 2019 verließ, ein unverblümter Kritiker von Trump wurde und dann für die Amtsenthebung stimmte.

Welcher Mut, welche Tapferkeit, dachten viele Demokraten.Nun hat Amash eine Sondierungskommission für eine Präsidentschaftskandidatur auf liberaler Seite erklärt.

Um es klar zu sagen: Amash wird nicht Präsident der Vereinigten Staaten sein – er wird vielleicht nicht einmal wieder in den Kongress gewählt.

Unabhängig davon haben viele Menschen in seiner Kampagne Aufregung gefunden.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Und ihnen gegenüber möchte ich klarstellen: Justin Amash ist kein Held.Amash ist ein libertärer Fundamentalist, der seinen ideologischen Prinzipien nahezu vollkommen treu bleibt.

Er war Gründungsmitglied des House Freedom Caucus, einer Sammlung der extremsten Konservativen im Kongress.

Das Pew Research Center schätzt, dass das am wenigsten konservative Mitglied immer noch konservativer war als der Durchschnitt unter anderen Republikanern.

Amash hat von FreedomWorks, einer libertären Interessenvertretungsorganisation, 99 Prozent der Stimmen auf Lebenszeit erhalten.Und seine Unterstützer? Zu den stärksten Befürwortern seiner Kampagnen gehörten Persönlichkeiten wie Betsy DeVos und die Kochs.

Die Familie DeVos, die in seinem Distrikt lebt, spendete 2018 allein 16.200 Dollar – auch wenn Amash nicht ernsthaft Gefahr lief,….

Share.

Leave A Reply