Laut WHO-Direktorin für Europa stirbt fast die Hälfte der europäischen COVID-19-Todesfälle in Pflegeheimen

0

Hans Kluge, der Regionaldirektor der Weltgesundheitsorganisation (WHO) für Europa, sagte am Donnerstag, dass sich aus der Coronavirus-Pandemie ein “zutiefst besorgniserregendes Bild” ergebe, da bis zur Hälfte der Todesfälle in Europa in Langzeitpflegeeinrichtungen aufträten.Während einer wöchentlichen Pressekonferenz zu COVID-19, die von Kopenhagen aus online ausgestrahlt wurde, bestätigte Kluge, dass über 1,2 Millionen Menschen in der europäischen Region mit COVID-19 infiziert worden seien, fast 50 Prozent der weltweiten Gesamtzahl, und dass 110.000 von ihnen in den vergangenen 100 Tagen gestorben seien.

Kluge enthüllte auch, dass die Hälfte aller europäischen COVID-19-bezogenen Todesfälle unter Bewohnern von Langzeitpflegeeinrichtungen auftraten.

Es sei eine “unvorstellbare menschliche Tragödie”, sagte er.Kluge betonte, die Pandemie habe “die übersehenen und unterbewerteten Ecken unserer Gesellschaft ins Rampenlicht gerückt”.

“Die Art und Weise, wie solche Pflegeeinrichtungen arbeiten, wie die Bewohner gepflegt werden – bietet Wege für die Ausbreitung des Virus”, sagte er.

“Wir müssen mehr tun”, sagte Kluge und argumentierte, “wir haben einen klaren Investitionsgrund für die Einrichtung integrierter, personenzentrierter Langzeitpflegesysteme in jedem Land”.Zu diesem Zweck sagte er, dass Pflegekräfte – “die unbesungenen Helden dieser Pandemie” – befähigt werden müssen, indem sichergestellt wird, dass sie über persönliche Schutzausrüstung (PSA), eine angemessene Entlohnung, eine angemessene Ausbildung und “angemessene Ressourcen und Personalausstattung” verfügen.

“Er betonte die “unmittelbare und dringende Notwendigkeit”, die Arbeitsweise von Langzeitpflegeeinrichtungen zu ändern, und die Notwendigkeit, alle Verdachtsfälle sofort zu isolieren.Laut Kluge müssen “qualitativ hochwertige, mit Ressourcen ausgestattete, starke und nachhaltige Versorgungssysteme” aufgebaut werden, die den Bedürfnissen der Menschen Vorrang einräumen.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

“Wir müssen Ärzte, Krankenschwestern, Apotheker, Sozial- und andere Fachkräfte des Gesundheitswesens zusammenbringen,….

Share.

Leave A Reply