Lufthansa: Mehr Flüge ab Juni und Streit über die Rettung – Top News

0

Dafür sollen im Konzern weitere 80 Maschinen in Betrieb genommen und 106 Ziele damit ab Juni angeflogen werden.

Das Interesse an Flugreisen wachse wieder, heißt es bei Lufthansa, weil die Beschränkungen in den Bundesländern und die Einreiseregeln anderer Länder in Europa gelockert würden.

Die Lufthansa plant deutlich mehr Flüge ab Juni.

Dann sollen wieder Inselziele von Sylt bis Kreta angeflogen werden.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Unterdessen schwelt innerhalb der Regierungskoalition weiter der Streit über eine Staatsbeteiligung an Deutschlands größter Airline.

Die Lufthansa plant bereits für die internationale Lockerung in der Coronakrise.

Die ist in Aussicht gestellt, falls die Corona-Pandemie und die Einschätzung der Staaten es zulässt.

!

Keine Bewegung gibt es dagegen im Streit um eine Staatsbeteiligung.

Der Wirtschaftsflügel der Union und die Mittelstandsvereinigung sprachen sich strikt gegen einen Aktienkauf durch den Bund aus, wie ihn die SPD befürwortet.

Stattdessen sollte es nach Ansicht von Unionspolitikern für Lufthansa nur Kredite und eine stille Beteiligung geben, die weitgehend ohne Mitspracherechte des Staates wäre.

Flugzeuge werden reaktiviert

Union will Kredite und stille Beteiligung, keine Aktien für den Staat

Vor allem Mallorca dürfte das Interesse wecken, wenn die Billigflugtochter Eurowings noch ab diesem Monat erste zusätzliche Verbindungen im Mittelmeerraum aufnimmt.

Auf der spanischen Insel dürfen bis 15.

Mai EU-Ausländer nur einreisen, wenn sie dort einen Wohnsitz haben.

Die Lufthansa plant deutlich mehr Flüge ab Juni.

Dann sollen wieder Inselziele von Sylt bis Kreta angeflogen werden.

Unterdessen schwelt innerhalb der Regierungskoalition weiter der Streit über eine Staatsbeteiligung an Deutschlands größter Airline.

Lufthansa: Mehr Flüge ab Juni und Streit über die Rettung

Share.

Leave A Reply