Malis Junta befreit ehemaligen Premierminister und Parlamentspräsidenten

0

DAKAR

Die malische Militärjunta hat den ehemaligen Premierminister und Präsidenten der Nationalversammlung des Landes, die nach dem Putsch vom 18. August verhaftet worden waren, freigelassen.

In einer schriftlichen Erklärung teilte der Nationale Rat zur Rettung des Volkes (CNSP), die militärische Gruppierung, die den Putsch durchgeführt hat, mit, dass insgesamt 12 Personen, darunter Zivilisten und Militäroffiziere, freigelassen wurden.

Zu ihnen gehören der ehemalige Premierminister Boubou Cisse, der Präsident der Nationalversammlung Moussa Timbine und Verteidigungsminister Ibrahima Dahirou Dembele.

Die Wirtschaftsgemeinschaft Westafrikanischer Staaten (ECOWAS) hob die seit dem 18. August gegen Mali verhängten Sanktionen einen Tag nach der Bildung der Übergangsregierung am 5. Oktober auf.

Die ECOWAS hatte jedoch gefordert, dass die für den Übergang Malis Verantwortlichen “rasch” andere Gipfelbeschlüsse umsetzen, insbesondere die Freilassung aller seit dem 18. August verhafteten militärischen und zivilen Beamten und die Auflösung der CNSP.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Share.

Leave A Reply