Michael Conlan sieht den IBF-Federgewichtsmeister Josh Warrington – Frank Warren Kolumne

0

MICHAEL CONLAN sagt, dass er gegen den IBF-Federgewichtsmeister Josh Warrington kämpfen will.

Der Ire wird eine Tür finden, die bereit ist, leicht geöffnet zu werden, wenn er Lust auf einen Zusammenstoß hat.

Conlan steht heute Abend im Falls Park in Belfast vor Diego Alberto Ruiz.

Der Held der Heimatstadt wird einen tollen Empfang in einer aufregenden Boxnacht über die Irische See bekommen.

Es wird Conlans 12. professioneller Kampf sein, aber er klingt wie ein Mann auf der Mission, schnell an die Spitze zu kommen.

“Michael Conlan will gegen den IBF-Federgewichtsmeister Josh Warrington kämpfen.”

Der Belfaster Boxer wurde berühmt, als er den Beamten den einhändigen Gruß nach seinem umstrittenen Ausstieg aus den Olympischen Spielen von Rio 2016 überreichte.

Es hat ihn sicherlich zu einem beliebten Mann in Irland gemacht und den US-Promoter Top Rank dazu verleitet, ihn für einen großen Auftrag zu gewinnen.

Conlan ist auch ein großer Ticketverkäufer und Warrington hat auch eine große Fangemeinde.

Es gibt also keinen Grund, diesen Kampf in naher Zukunft nicht fortzusetzen, wenn Conlan sich für den Schritt nach oben bereit fühlt.

Er war sicherlich mutig genug, es diese Woche zu sagen, obwohl er sich noch in der Anfangsphase seiner beruflichen Laufbahn befindet.

Warrington wäre auch bereit dafür, da bin ich mir sicher.

In der Zwischenzeit wird der Leeds-Kämpfer seine IBF-Krone am 12. Oktober in der Leeds Arena verteidigen, wobei der Gegner bald bestätigt wird.

Auf der undercard in Belfast heute Abend, halten Sie Ausschau nach Dennis ‘The Menace’ McCann.

Der neunmalige nationale Meister in den Amateurränge war sehr begehrt, als er seine letzten 16 unbezahlten Kämpfe durch Stillstand gewann.

Und er hat mich in seinen beiden bisherigen Profi-Kämpfen beeindruckt und sowohl bequem als auch stilvoll gewonnen.

Der babygesichtige Attentäter sieht aus, als würde Butter nicht in seinem Mund schmelzen, aber er ist ein bösartiger Finisher im Bantamgewicht.

Er ist auch nicht schüchtern, was den 18-jährigen Boxer, der von Alan Smith in Bromley ausgebildet wurde, zu einem zukünftigen Star macht, wenn er weiterhin im Ring liefern kann.

* Conlan v Ruiz ist ab 20 Uhr live und exklusiv auf BT Sports zu sehen.

Share.

Leave A Reply