Millionen-Dollar-Frage! Belgische Gesundheitsministerin scherzt über die Dauer des Coronavirus-Sperrens

0

Belgien wurde fast vollständig gesperrt, während Europa gegen die tödliche Coronavirus-Epidemie kämpft, die Zehntausende von Menschen befallen hat. Der belgische Gesundheitsminister glaubt jedoch, dass sich das Virus in etwa acht Wochen beruhigen wird.

Auf die Frage eines Reporters, wie lange die von der Regierung verhängte Beschränkung, mit der die Ausbreitung der Krankheit angeblich gestoppt werden soll, noch andauern wird, sagte Ministerin Maggie De Block scherzhaft, es handle sich um eine “Millionen-Dollar-Frage”.

“Wir nähern uns nun dem Höhepunkt der Epidemie, danach wird die Kurve wieder abfallen. Ich denke, diese Situation wird noch mindestens acht Wochen andauern. Das wäre die normale Kurve”, sagte sie einer lokalen Zeitung De Zondag. Die Ministerin sagte, ihre Einschätzung basiere auf dem Beispiel von China und Südkorea.

China, wo das Virus zuerst seinen Ursprung hatte, hat die Epidemie wohl mit sieben Wochen starrem Quaratin besiegt, in denen das Epizentrum der Krankheit, die Stadt Wuhan, völlig abgeschottet wurde. Südkorea entschied sich stattdessen für eine beispiellos weit verbreitete Diagnostik, führte aber auch Maßnahmen zur sozialen Distanzierung und Selbstisolierung ein, von denen einige noch immer in Kraft sind, etwa einen Monat nachdem die Krankheit dort Ende Februar ihren Höhepunkt überschritten hatte.

Seit dem 17. März dürfen die Belgier ihre Häuser nur noch verlassen, um Lebensmittel zu besorgen oder Bedürftigen zu helfen, sowie bei gesundheitlichen Problemen. Das tägliche Leben der Nation ist fast zum Stillstand gekommen, seit alle Vergnügungsstätten sowie Schulen und Universitäten geschlossen wurden, während die meisten Unternehmen ihren Mitarbeitern erlaubten, von zu Hause aus zu arbeiten.

Bisher werden diese Maßnahmen, die auch ein Verbot jeglicher Versammlungen und nicht notwendiger Auslandsreisen beinhalten, voraussichtlich mindestens bis zum 5. April andauern. Die Worte des Ministers legen jedoch nahe, dass die Belgier sich wahrscheinlich auf eine längere Zeit der Selbstisolierung einstellen sollten.

Belgien ist von dem neuartigen Coronavirus, das offiziell als Covid-19 bekannt ist, nicht so stark betroffen wie einige seiner europäischen Nachbarn, wie Deutschland oder Frankreich, wo die Zahl der Infizierten sieben- bis zehnmal so hoch ist wie in dem kleinen europäischen Königreich. Dennoch scheint das Land weltweit an 13. Stelle und in Europa an neunter Stelle zu stehen, da sich landesweit mehr als 2.800 Menschen mit dem Virus infiziert haben und 67 von ihnen starben.

Gefällt Ihnen diese Geschichte? Teilen Sie sie mit einem Freund!
*** Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version) ***

Share.

Leave A Reply