Ohne Mundschutz drohen happige Strafen – Top News

0

Die Maskenpflicht werde selbstverständlich kontrolliert, sagte Innenminister Joachim Herrmann (CSU).

“Wenn alle Appelle der Ladenbetreiber an uneinsichtige Kunden nichts nutzen, kann auch die Polizei einschreiten”, so Herrmann.

Außerdem werde die Polizei im öffentlichen Nahverkehr mehr Präsenz zeigen.

Kontrolliert werde generell von Ordnungsämtern, Polizei, Bundespolizei und U-Bahn-Wachen.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

-Coronavirus-Ticker: Alle News auf einen Blick

Für Verstöße gegen die Corona-Maskenpflicht werden ab Montag Bußgelder fällig.

Wer ohne Mund-Nasen-Schutz einkauft oder Bus fährt, dem drohen 150 Euro Strafe.

Wer sein Personal nicht schützt, muss 5.

000 Euro zahlen.

Die Polizei wird kontrollieren.

Das bayerische Innen- und das Gesundheitsministerium haben die Bußgelder für Verstöße gegen die ab Montag im Freistaat geltende Maskenpflicht beim Einkaufen und im öffentlichen Nahverkehr festgelegt.

Es drohen Strafen zwischen 150 und 5.

000 Euro.

-Sonderseiten zum Coronavirus

!

Die Maskenpflicht gilt in Bayern ab Montag für alle ab sechs Jahren.

Als geeignete Mund-Nasen-Bedeckung gelten selbst genähte Masken, gegebenenfalls auch ein Tuch oder ein Schal.

Medizinische Masken sind nicht notwendig.

150 Euro für Kunden, 5.

000 Euro für Händler

Polizei kontrolliert

Wer in Bussen, Bahnen und Geschäften ohne Mund-Nase-Schutz angetroffen wird, der muss mit 150 Euro Bußgeld rechnen.

Im Wiederholungsfall kann es auf 300 Euro verdoppelt werden, gab das Innenministerium bekannt.

Ladenbesitzern, die ihr eigenes Personal nicht mit Mundschutz vor Ansteckung schützen, drohen sogar 5.

000 Euro Bußgeld.

In den ersten Tagen wollen sich die Ordnungshüter aber noch kulant zeigen.

“Wir werden sicherlich ab Montag, Dienstag, Mittwoch zunächst einmal darauf hinweisen, immer wieder ermahnen, erinnern, dass es diese Maskentragepflicht gibt”, sagte Herrmann am Rande einer Landtagssitzung.

Wenn es jemand nach zwei, drei Tagen immer noch nicht kapiere, dann würden die Strafen aber fällig.

Für Verstöße gegen die Corona-Maskenpflicht werden ab Montag Bußgelder fällig.

Wer ohne Mund-Nasen-Schutz einkauft oder Bus fährt, dem drohen 150 Euro Strafe.

Wer sein Personal nicht schützt, muss 5.

000 Euro zahlen.

Die Polizei wird kontrollieren.

Ohne Mundschutz drohen happige Strafen

Share.

Leave A Reply