Peking führt Quarantäne- und Nukleinsäuretests für alle ankommenden Reisenden durch

0

Ab Mittwoch müssen alle ankommenden Reisenden von außerhalb Chinas nach Peking zur medizinischen Beobachtung unter Quarantäne gestellt und einem Nukleinsäuretest für COVID-19 unterzogen werden.

Dieser gezielte Ansatz gilt für Inbound-Reisende, die unabhängig von ihrem nächsten Ziel direkt in Peking ankommen, sowie für Reisende, die innerhalb von 14 Tagen über andere Einreisehäfen in China anreisen und dann nach Peking reisen.

Die Stadt hat zuvor Richtlinien für eine konzentrierte Quarantäne für ankommende internationale Reisende eingeführt. Mit der neuen Maßnahme will die Stadt die importierten COVID-19-Fälle weiter eindämmen und das Infektionsrisiko verringern.

Die Quarantäne wird auf eigene Kosten der Reisenden durchgeführt, während die Kosten für den Nukleinsäuretest von ihrem Versicherungsstatus abhängen.

Share.

Leave A Reply