Podcast “Corona in Bayern”: Gastronomen fassen neuen Mut – Top News

0

Ab dem 18.

Mai dürfen Biergärten wieder öffnen.

Ab dem 25.

Mai können auch wieder Innenräume von Restaurants genutzt werden – natürlich nur mit dem nötigen Abstand und begrenzter Gästeanzahl.

Sternekoch, Gastronom und Hotelier Alexander Herrmann ist einer von vielen, die sich ganz besonders darüber freuen.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Stewardess Sophie Dobmann musste auch daheim bleiben.

Prompt kam aber eine E-Mail-Anfrage von der Initiative “Wir helfen Münchner Kliniken”.

Dabei können Lufthansa-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter dem Klinikpersonal zur Hand gehen – statt zu Hause zu sitzen.

Nicht nur die Gastronomie blieb die letzten Wochen im Ungewissen.

Die Luftfahrt ist von der Coronakrise genauso schwer getroffen.

Derzeit gibt es bei der Lufthansa maximal 50 Flüge pro Tag, über die Hälfte davon sind allerdings Frachtflüge.

Ministerpräsident Söder hat neue Lockerungen für Bayern verkündet.

Sie sollen Wirtschaft und Gastronomie wieder beleben.

Was sagt Sternekoch Alexander Herrmann dazu? Im Podcast “Corona in Bayern” schildert er Moderatorin Gabi Fischer seine Lage.

Den Podcast “Corona in Bayern” finden Sie hier.

Er ist wochentags ab ca.

17 Uhr abrufbar im BAYERN 1-Podcastcenter und auch auf BAYERN1.

de, in der App und überall, wo es Podcasts gibt.

!

Hätten Radio und Soziale Medien die Menschen nicht auf diverse Mitnehm-Services heimischer Küchen hingewiesen, wäre er nicht auf die Idee gekommen, das selbst anzubieten.

In Zukunft will er mit seinem Lieferservice den Leuten die bayerische Küche nach Hause bringen.

Einen persönlichen Vorteil hat Dobmann: Sie hat vor ihrer Karriere als Flugbegleiterin schon eine Ausbildung zur medizinischen Fachangestellten gemacht und ist so bestens gerüstet gewesen.

Neben der abwechslungsreichen Arbeit im Krankenhaus sei es auch schön, abends bei der Familie zu sein, statt im Flieger unterwegs.

Trotzdem freue sie sich, wenn sie wieder in die Luft darf.

Das Gefühl vermisse sie sehr.

Licht am Ende des Tunnels

Schutzanzug statt Bluse

“Atmende Strategie”

Die Inhalte im Podcast:

#alleswirdgut: Wichtige News und Tipps im Umgang mit Corona

Nach der langen Ungewissheit ist die neue Lockerung ein Licht am Ende des Tunnels.

Herrmann ist zufrieden mit Söders neuem Fahrplan.

Obwohl er seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeit in Kurzarbeit schicken und zusätzlich Kredite bei der KfW beantragen musste, hat die Krise für ihn etwas Gutes: Das “To-Go-Geschäft”.

Sophie Dobmann fühlte sich sofort berufen, zu helfen.

Jetzt hilft sie zusammen mit einer Kollegin im Klinik-Alltag und kümmert sich um die Materialversorgung auf der Intensivstation, reinigt Zimmer und Geräte und stellt sicher, dass alles Nötige für die Covid-19-Patientinnen und -Patienten griffbereit ist.

Ministerpräsident Söder hat neue Lockerungen für Bayern verkündet.

Sie sollen Wirtschaft und Gastronomie wieder beleben.

Was sagt Sternekoch Alexander Herrmann dazu? Im Podcast “Corona in Bayern” schildert er Moderatorin Gabi Fischer seine Lage.

Zunächst dürfen Einkaufscenter und Kaufhäuser öffnen, dann Hotels und Ferienwohnungen.

Trotzdem sind die Menschen laut Bergmann noch lange nicht in Shopping-Laune.

Die gute Stimmung halte sich in Grenzen.

Klar, gehe es nicht von 0 auf 100 – schon gar nicht, wenn der Mundschutz ein ständiger Begleiter sei und nur eine begrenzte Anzahl an Menschen in einen Laden dürfe.

Diese Vorgehensweise bezeichnet sie als “atmende Strategie”.

Alle Wege öffnen sind Schritt für Schritt.

“Eine neue Perspektive.

Das brauchen wir momentan und das haben wir jetzt durch die neuen Lockerungen in Bayern teilweise schon bekommen”, sagt BR-Wirtschaftsexpertin Christine Bergmann.

Bis Pfingsten soll alles wieder schrittweise normal werden.

Sophie Dobmann ist derzeit als Flugbegleiterin freigestellt und arbeitet in einer Münchner Klinik.

Sternekoch Alexander Herrmann atmet nach den ersten Lockerungen auf und hat jetzt auch sein Faible für Gourmet-Küche “to go” entdeckt.

BR-Wirtschaftsexpertin Christine Bergmann hat Details zum bayerischen Exit-Fahrplan und spricht über getrübte Shoppinglaune und den Autogipfel in Berlin.

Psychiater und Psychotherapeut Pablo Hagemeyer hat Tipps und Tricks, wie wir statt Süßigkeiten und Alkohol wieder auf Disziplin und Fitness setzen.

Podcast “Corona in Bayern”: Gastronomen fassen neuen Mut

Unter #alleswirdgut wollen wir in den sozialen Medien auch die guten Nachrichten, Antworten auf viele Fragen, die die Menschen in Bayern jetzt beschäftigen und die besten Tipps im Umgang mit Corona sammeln.

BR-Wissenschaftsexpertin Jeanne Turczynski ordnet jeden Tag die neuesten Entwicklungen ein und beantwortet Fragen aus dem Netz.

Share.

Leave A Reply