Podcast “Corona in Bayern”: Wie bleibe ich empathisch? – Top Meldungen

0

Corona wird für viele zur Nervenkrise: Der Ton in den sozialen Netzwerken wird schärfer. Wie bleibe ich trotz allem empathisch? Darum geht’s im Podcast “Corona in Bayern” mit Thorsten Otto. Psychiater und Psychotherapeut Pablo Hagemeyer gibt Tipps.

Den Podcast “Corona in Bayern” finden Sie hier. Er ist wochentags ab ca. 17 Uhr abrufbar im BAYERN 1-Podcastcenter und auch auf BAYERN1.de, in der BR24 App und überall, wo es Podcasts gibt.

Em-pathie ist mehr als Sym-pathie und heißt: nicht nur mitfühlen, sondern sich selbst in das Leid eines anderen hineinzufühlen.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Gerade die Corona-Krise fördert allerdings bei manchen Menschen eher das Gegenteil zu Tage, nämlich einen ziemlichen Mangel an Empathie, dafür Neid, Missgunst, Besserwisserei. Gerade in Quarantäne führt das besonders oft zu Zoff. Für all diejenigen, die mit scheinbar empathielosen Klötzen zu tun haben oder selbst welche sind, hat Psychiater Pablo Hagemeyer allerdings eine gute Nachricht: Einfühlungsvermögen ist nämlich Trainingssache!

Empathie lässt sich lernen, indem man sich immer wieder ganz bewusst in die Schuhe des anderen begibt und versucht, sein Leid, seine Sorgen, seine Bedürfnisse aktiv mitzuempfinden. Dabei gilt aber immer: Auf das rechte Maß kommt es an! Es hat keinen Sinn, ausschließlich die Bedürfnisse der anderen in den Vordergrund zu stellen und die eigenen hintenan, warnt Doc Pablo. Damit ist nämlich auch niemandem gedient, denn es gibt kein Einfühlungsvermögen für andere ohne Einfühlungsvermögen für sich selbst.

Im Umgang mit Kindern ist Empathie besonders wichtig, betont der Psychiater. Denn auch verbale Gewalt ist Gewalt und hinterlässt Verletzungen in der Seele, die bei Kindern noch besonders empfindlich ist. Darum gilt: Gerade in Kinder muss man sich immer wieder hineinversetzen, um das nötige Verständnis aufzubringen.

Und der wichtigste Tipp des Psychologen: Bleiben Sie gesund und: Keine Panik!

Apropos Trainingssache: Wie fit bleiben in Zeiten von Corona und Ausgangssperre? Das beschäftigt derzeit Balkonjogger und Hinterhofathleten und das hat sich auch Andrew Bannon aus dem Landkreis Starnberg gefragt. Seine Antwort: Bannon ist einen Marathon gelaufen, seinen dritten schon, und zwar in seinem eigenen Garten! 100 Mal auf der Wiese auf und ab!

Seine Frau war von der Aktion zunächst gar nicht begeistert, aber die gute Nachricht: Der Rasen hat es überstanden, Andrews Beine auch. Zwar blieb er mit vier Stunden und 35 Minuten unter seiner persönlichen Bestzeit, aber Andrews Laune hat die Aktion ziemlich gut getan. Im Interview mit Thorsten Otto erzählt er davon.

Schmunzeln über Japaner oder Chinesen mit Atemschutzmasken? Das war auf jeden Fall gestern, sagt die ehemalige Regionalbischöfin von München und Oberbayern, Susanne Breit-Kessler. Im Podcast verrät sie, welche Vorsichtsmaßnahmen sie selbst beim Einkaufen ergreift.

BR-Expertin Jeanne Turczynski: Gibt es schon einen positiven Trend in Bayern?

Susanne Breit-Keßler, ehemalige Regionalbischöfin für München und Oberbayern, ordnet die Maßnahmen ein: “Es geht im Moment darum, Leben zu retten!”

Andrew Bannon aus Tutzing ist in seinem Garten einen Marathon gelaufen und hat Spenden für Italien gesammelt.

Unser “täglicher Doc Pablo”: Pablo Hagemeyer, Psychiater und Psychotherapeut, mit seinem Tagestipp zum Thema: So bleiben Sie empathisch!

Moderation: Thorsten Otto

#alleswirdgut: Wichtige News und Tipps im Umgang mit Corona

Unter #alleswirdgut wollen wir in den sozialen Medien auch die guten Nachrichten, Antworten auf viele Fragen, die die Menschen in Bayern jetzt beschäftigen und die besten Tipps im Umgang mit Corona sammeln. BR-Wissenschaftsexpertin Jeanne Turczynski ordnet jeden Tag die neuesten Entwicklungen ein und beantwortet Fragen aus dem Netz.

Coronavirus: Alles Wissenswerte finden Sie hier.

Die Übersichtskarte zu den aktuellen Coronavirusfällen in Bayern finden Sie hier.

!

Empathie ist Trainingssache

Tipp: Die eigenen Bedürfnisse auch achten!

Empathie gegenüber Kindern besonders wichtig

Trainieren in Corona-Zeiten: Marathon im Garten

Die Inhalte im Podcast:

Podcast “Corona in Bayern”: Wie bleibe ich empathisch?

Share.

Leave A Reply