Ponzi Schemer Bernie Madoff will mitfühlende Entlassung aus dem Gefängnis, während er gegen Nierenerkrankungen kämpft.

0

Der verurteilte Ponzi-Initiator Bernie Madoff soll im Alter von 81 Jahren eine mitfühlende Entlassung aus dem Gefängnis anstreben. Madoff wurde zu 150 Jahren Gefängnis verurteilt, weil er ein Ponzi-Programm durchgeführt hatte, bei dem Tausende von Investoren um schätzungsweise 64 Milliarden Dollar betrogen wurden.

Laut Radar Online hat Madoff eine Petition an das Justizministerium gerichtet und darum gebeten, dass Präsident Trump seine Strafe reduziert, während er gegen Gesundheitsprobleme ankämpft, während er sich im Federal Correction Complex in Butner, North Carolina aufhält.

“Er hat den administrativen Prozess begonnen, um die Freilassung im Rahmen des mitfühlenden Freisetzungsprogramms für kranke und ältere Häftlinge zu beantragen”, sagte eine Quelle für die Nachrichtenagentur. “Es wird ein paar Monate dauern, bis er damit fertig ist und es dann dem Bundesgericht vorlegen kann, das ihn verurteilt hat.”

Madoff will die vorzeitige Freisetzung, weil “sein Nierenversagen vor etwa sechs Monaten begann und es noch schlimmer geworden ist. Es lässt ihn Flüssigkeiten zurückhalten, was zu einer Schwellung der unteren Gliedmaßen und des Bauches führt. Er war gezwungen, vor etwa einem Monat mit einem Walker zu beginnen”, sagte die Quelle.

Jetzt bittet Madoff um eine mitfühlende Freilassung, da er seine Nierenerkrankung im Gefängnis bekämpft, nachdem er nur 10 Jahre seiner Strafe abgesessen hat.

“Er leidet an einer Nierenerkrankung im vierten Stadium”, sagte die Quelle. “Sein Arzt hat empfohlen, dass er mit der Dialyse beginnt, aber er weigert sich. Sie versuchen, ihn zum Federal Medical Center zu schicken, gegenüber dem Gefängnis, und er kämpft auch dagegen.”

Im Jahr 2006 berichtete ABC News, dass Madoff Herzprobleme hatte und seine Frau Ruth und seine Enkelkinder ihn nicht mehr im Gefängnis besuchen. Sein Sohn Mark beging zwei Jahre nach der Verhaftung seines Vaters Selbstmord, und sein anderer Sohn Andrew starb an Krebs.

Madoff bekannte sich 2009 zu den gegen ihn erhobenen Anklagen schuldig.

Bernard Madoff (links) verlässt das Bundesgericht in New York am 14. Januar 2009. Foto: Mario Tama/Getty Bilder

Share.

Leave A Reply