Prinz William ‘Schuld Meghan’ für Harry ‘Über Bord gehen’ mit Archie’s Privatsphäre

0

Prinz Harry und Meghan Markle tun ihr Bestes, um Baby Archie Harrison Mountbatten-Windsor aus dem Blickfeld zu halten. Insider schlagen jedoch vor, dass selbst die königliche Familie denkt, dass sie ihre Bemühungen ein wenig zu weit gehen.

“William denkt, dass sein Bruder über Bord geht und Archie aus dem Rampenlicht hält und Meghan beschuldigt”, sagte eine königliche Quelle uns wöchentlich in der Printausgabe vom 22. Juli.

Meghan und Harry haben sich entschieden, viele Ereignisse für sich zu behalten. Vor allem beschlossen sie, die Presse nach der Geburt der Herzogin von Sussex nicht außerhalb des Krankenhauses zu begrüßen. Stattdessen stellten sie Archie ein paar Tage nach seiner Geburt der Welt vor, und sie erlaubten nur einem Reporter und ein paar Fotografen den Eintritt in die Welt und nicht einer ganzen Druckmaschine.

Die jüngste Beschwerde kam, nachdem Archie eine superprivate Taufe hatte. Die Taufe fand auf Schloss Windsor ohne jegliche mediale Fanfare statt. Meghan und Harry haben die Zeremonie erst angekündigt, nachdem sie stattgefunden hatten, und sie haben die Paten immer noch nicht enthüllt (und scheinen auch keine Pläne zu haben).

“Während die Königin Harry und Meghans Entscheidung akzeptierte, die Veranstaltung geheim zu halten, waren William und Kate nicht glücklich darüber”, sagte ein Insider dem Magazin.

William und Kate mögen mit ihren Erziehungsmethoden nicht einverstanden sein, aber es scheint, dass die Herzogin von Cambridge und die Herzogin von Sussex im Moment näher als je zuvor sind. Nun, da Meghan geboren wurde und sich in ihrem neuen Zuhause niederlassen konnte, ist es etwas weniger hektisch und stressig.

“Du siehst in letzter Zeit mehr Selbstvertrauen von Meghan, aber auch von Kate”, sagte ein Insider zu den Leuten. “Sie sind alle etwas entspannter. Sie haben jetzt mehr gemeinsam.”

Königin Elizabeth II. ist die einzige Person, die den Spalt zwischen Prinz William, Kate Middleton, Prinz Harry und Meghan Markle beheben kann. Abgebildet: Königin Elisabeth II., Markle, Prinz Harry, Prinz William und Middleton beobachten die RAF-Flypast auf dem Balkon des Buckingham Palace, während Mitglieder der Königsfamilie an Veranstaltungen zum hundertjährigen Bestehen der RAF am 10. Juli 2018 in London teilnehmen. Foto: Getty Bilder/Chris Jackson

Share.

Leave A Reply