Selbstbewusstein pur beim FC Bayern-Trainer Flick – Top News

0

Nur kurz fand er die durch das fünfte Vergehen anstehende Sperre im nächsten Ligaspiel “ärgerlich”.

Schnell konnte er dem Fehlen des 30-maligen Torschützen und des 20-maligen Vorbereiters dieser Saison sogar positive Dinge abgewinnen.

“Wir werden gegen Mönchengladbach zwei andere Spieler sehen, das ist auch mal gut”, sagte Flick.

“Und die beiden können gegen Eintracht Frankfurt 90 Minuten Vollgas geben”, ergänzte der Trainer.

Für das Pokal-Halbfinale hat die gelbe Karte nämlich keine Auswirkungen.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Selbst den zwischenzeitlichen 0:1-Rückstand in Leverkusen kommentierte Flick frei nach dem Motto “Schwamm darüber” – und jetzt erst recht: “Es war ganz gut, dass wir in Rückstand geraten sind, weil die Mannschaft sich dann aufgerappelt hat.

” “Nach anfänglichen Problemen, die zurecht zum 0:1 geführt haben, sind wir zurückgekommen.

Das zeigt die Einstellung und die Mentalität”, erklärte der Coach.

Sein Fazit zum heutigen Tage lautet: “Im Fußball geht es darum, dass man Spiele gewinnt.

Das haben wir in 2020 eindrucksvoll gezeigt.

” Und das Jahr ist ja noch lange nicht zu Ende.

Der FC Bayern München siegt und siegt und siegt.

Das Selbstbewusstsein von Trainer Hansi Flick steigt dementsprechend immer mehr.

Sogar einem Rückstand und der Gelb-Sperre zweier Topspieler kann er noch gutes abgewinnen.

Im Moment scheint es wirklich nichts und niemanden zu geben, der die Bayern aufhalten könnte.

Mit Leverkusen gerieten sie jetzt zwar auf einen Gegner, der sie zuletzt zweimal bezwang und eine ebenfalls imposante Rückrunde spielt.

Aber obwohl die Münchner durch Lucas Alario erstmals in diesem Jahr einen Rückstand (9.

) hinnehmen mussten, gerieten sie nie wirklich ins Wanken und holten am Ende einen 4:2-Sieg heraus.

Nicht einmal die fünfte gelbe Karte für Thomas Müller und Robert Lewandowski bringt den Coach mehr aus der Ruhe.

Die Gelb-Gesperrten in der Liga: Dann geben sie halt im Pokal “Vollgas”

Rückstand, was soll’s?

Der FC Bayern München siegt und siegt und siegt.

Das Selbstbewusstsein von Trainer Hansi Flick steigt dementsprechend immer mehr.

Sogar einem Rückstand und der Gelb-Sperre zweier Topspieler kann er noch gutes abgewinnen.

Selbstbewusstein pur beim FC Bayern-Trainer Flick

Share.

Leave A Reply