Sigmar Gabriel wird Aufsichtsrat in neuer Siemens-Energiesparte – Top News

0

Dort soll über den Weg der Tochter Siemens Energy entschieden werden.

Da viele Kunden für Energietechnik staatliche oder staatsnahe Versorger sind, dürfte man im Konzern davon ausgehen, dass Gabriels Kontakte aus seiner Zeit in der Bundespolitik hilfreich sein dürften.

Siemens will seine Energiesparte im Herbst an die Börse bringen.

Dabei dürfte auch eine Personalie für Aufsehen sorgen.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

So soll der frühere SPD-Chef und Bundesminister Sigmar Gabriel in den Aufsichtsrat des neuen Konzerns einziehen.

Nach dem Ende seiner politischen Karriere hat Sigmar Gabriel eine neue Rolle in der Wirtschaft gefunden.

Kurz nach seinem umstrittenen Einzug in den Aufsichtsrat der Deutschen Bank soll er nun auch Aufseher bei der neuen Siemens Energy werden.

Das geht aus den Unterlagen hervor, mit denen die Konzernmutter Siemens zu einer Hauptversammlung im Juli einlädt.

!

Geplant ist kein klassischer Börsengang, sondern ein sogenannter Spin-Off: Die bisherigen Siemens-Eigner bekommen für jeweils zwei Aktien zusätzlich ein Papier von Siemens Energy ins Depot gebucht.

Auch Siemens-Chef Kaeser wird Teil des Aufsichtsrats

Eine neue Heimat bei Siemens Energy findet auch der bisherige Siemens-Chef Joe Kaeser, der den Aufsichtsrat leiten soll.

Die Aktien des Unternehmens, in der Siemens sein klassisches Kraftwerksgeschäft mit der Windenergie von Siemens Gamesa bündelt, sollen erstmals am 28.

September an der Frankfurter Börse gelistet werden.

Siemens will seine Energiesparte im Herbst an die Börse bringen.

Dabei dürfte auch eine Personalie für Aufsehen sorgen.

So soll der frühere SPD-Chef und Bundesminister Sigmar Gabriel in den Aufsichtsrat des neuen Konzerns einziehen.

Sigmar Gabriel wird Aufsichtsrat in neuer Siemens-Energiesparte

Share.

Leave A Reply