Spannende Stichwahlen in der Oberpfalz – Top Meldungen

0

In mehr als 30 Städten und Gemeinden in der Oberpfalz wird am Sonntag entschieden, wer neuer Rathauschef wird. Besondere Spannung versprechen die Stichwahlen in Regensburg und Weiden. Gewählt wird auch in Schwandorf, Cham und Neustadt/Waldnaab.

In mehr als zehn Prozent der Oberpfälzer Städte und Gemeinden ist bei der Kommunalwahl am 15. März keine Entscheidung im Kampf um das Amt des Bürgermeisters oder Oberbürgermeisters gefallen. Wegen des Corona-Katastrophenfalls wird die Stichwahl bayernweit erstmals als reine Briefwahl durchgeführt.

In Regensburg bewerben sich die amtierende Bürgermeistern Gertrud Maltz-Schwarzfischer von der SPD und die CSU-Bundestagsabgeordnete Astrid Freudenstein um das Amt der Oberbürgermeisterin. Freudenstein holte im ersten Wahlgang 29,5 Prozent und lag damit mehr als sieben Punkte vor ihrer Kontrahentin.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Allerdings kann SPD-Kandidatin Maltz-Schwarzfischer auf Wahlempfehlungen der Grünen, der ÖDP und der Liste Brücke des suspendierten und abgewählten Oberbürgermeisters Joachim Wolbergs bauen, die bei der ersten Wahl zusammen mehr als 35 Prozent der Stimmen holten.

Die Regensburger werden sich jedoch etwas gedulden müssen, bevor sie erfahren, wer ihre neue Oberbürgermeisterin wird. Die Stimmzettel werden erst am Montag ausgezählt.

In Weiden gibt es vermutlich ein Kopf-an-Kopf-Rennen um die Nachfolge von SPD-Oberbürgermeister Kurt Seggewiss, der nicht mehr zur Wahl angetreten ist. Jens Meyer von der SPD lag bei der Wahl vor 14 Tagen ganz knapp vor CSU-Kandidat Benjamin Zeitler. Sein Rückstand betrug weniger als 200 Stimmen.

Eine Stichwahl um das Amt des Oberbürgermeisters gibt es auch in Schwandorf. Dort muss sich Amtsinhaber Andreas Feller (CSU) mit Herausforderer Kurt Mieschala von den Unabhängigen Wählern messen. Feller ist seit 2014 im Amt. Schon vor sechs Jahren musste er in die Stichwahl.

Offen ist der Ausgang der Stichwahl auch in Cham. Vor zwei Wochen lagen dort Martin Stoiber von der CSU mit 36,4 Prozent und Christian Plötz von den Freien Wählern mit 36,2 Prozent fast gleichauf.

In der Kreisstadt Neustadt an der Waldnaab tritt Armin Aichinger von der CSU (39,4 Prozent) gegen SPD-Kandidat Sebastian Dippold (31,1 Prozent) an.

Stichwahlen gibt es außerdem noch in 26 weiteren Städten und Gemeinden in der Oberpfalz, darunter in den Städten Burglengenfeld, Maxhütte-Haidhof, Mitterteich und Waldmünchen.

Stichwahl: Alle Informationen und Ergebnisse finden Sie hier.

Zwei Frauen kandidieren in Regensburg

Kopf-an-Kopf-Rennen in Weiden

Schwandorfs OB in der Stichwahl

Spannende Stichwahlen in der Oberpfalz

Share.

Leave A Reply